STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG
Stefanie Zohm (Foto: SWR)

Tim und Lisa sind ein besonderes Geschwisterpaar, denn einer der Zwillingsgeschwister hat das Down-Sydrom. Gibt es in Eurer Familie auch jemanden mit Handicap und wie geht es Euch damit? Schreibt es uns in die Kommentare.

 „Persönlich ist es nicht so ein großes Thema — allgemein schon.“ Tim hat das Down-Syndrom, Lisa nicht. Laut der Wissenschaft profitieren solche Zwillinge sehr voneinander. Als Lisa begann zu laufen oder zu sprechen, motivierte das Tim. Seine fünf Minuten ältere Schwester ist sein Vorbild und hilft ihm so, sich besser zu entwickeln.

Der Umgang mit Tim sensibilisiert Lisa

Doch auch Lisa profitiert von Tim. Durch ihn ist sie für viele Dinge sensibilisiert, vor allem, wenn es um die tägliche Wortwahl geht: „Es gibt viele Menschen, die ‚behindert‘ in einem negativen Kontext oder sogar als Schimpfwort benutzen oder auch andere Wörter wie ‚schwul‘ oder ‚trans‘.

Da bin ich dann eher sensibilisiert und merke so etwas eher.“ Oft wäre die Wortwahl nicht mal böse gemeint, sie sei einfach im Sprachgebrauch. Trotzdem ärgert sich Lisa darüber:

„Ich habe schon einen sehr großen Beschützerinstinkt, manchmal bin ich übervorsichtig.“

Generell stehen sich die Geschwister sehr nah. Sie gehen zusammen spazieren, spielen Brettspiele oder Karten. Sie schauspielern auch gemeinsam, am liebsten Geschichten aus Märchen. Das gemeinsame Lieblingsmärchen laut Lisa: „Hänsel und Gretel, einfach weil es auch Geschwister sind!“

Auch den Berufswunsch seiner Schwester hat Tim beeinflusst. Zwar ist der Traumberuf der 16-Jährigen Schauspielerin, aber sollte das nicht klappen, hat sie schon einen anderen Plan: „Dann würde ich voll gerne Lehrerin werden, weil ich dann wirklich etwas erreichen könnte. Ich könnte mich für Inklusion einsetzen und anderen Menschen mit einer Behinderung helfen.“

Stuttgart

Chefin im Dönerladen? Filiz zeigt, wie’s funktioniert

Heute stehen Frauen nicht am Herd, sondern am Dönerspieß. Und schmeißen gleich den ganzen Laden. Zumindest ist das bei Filiz aus Stuttgart so.  mehr...

Sinzheim

Was macht eine Familie aus? Esha wurde adoptiert

Esha aus Sinzheim wurde adoptiert, als sie 10 Monate alt war. Ihre leiblichen Eltern kennt sie nicht. Trotzdem sagt sie heute: Ich habe eine Familie.  mehr...

Rottweil

Kunstwerk Körper – Nina und ihr schmerzhafter Traum

Bis zu 10.000 Stiche pro Minute jagen beim Tätowieren die Farbe in die Haut. Ein Gefühl, das Nina aus Rottweil sehr gut kennt. Sie will den gesamten Körper voller Tattoos haben.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG
Stefanie Zohm (Foto: SWR)