STAND
AUTOR/IN
Dauer

„Heimat ist da, wo es Musik gibt.“

Imran Khan (31) hat nur diese Antwort auf die Frage nach seiner Heimat. Denn gelebt hat er schon an vielen Orten: zunächst in London, wo er geboren wurde. Als er sechs Jahre ist, geht er mit seinen Eltern nach Laos. Seine Mutter ist Engländerin, sein Vater stammt aus Bangladesch. Später zieht die Familie nach Thailand, dann Malaysia und Imran selbst verbringt viel Zeit auf Kuba, in Mittelamerika und Italien, wo Teile seiner Familie leben und woher seine Lebensgefährtin stammt.

Jetzt aber ist Imran ganz sesshaft mit seiner eigenen kleinen Familie im beschaulichen Mainz angekommen. Klingt langweilig? Ist es auch ein bisschen – aber ideal für ihn, denn hier kann sich der studierte Musiker voll und ganz auf seine Musik konzentrieren.

„Wenn ich etwas mag, dann will ich nur das machen. Wenn es ein Lied gibt, das ich spielen will, dann kann ich das fünf Stunden lang spielen, ohne Pause, ohne Essen.“

STAND
AUTOR/IN