Cathrin Caje macht die Ausbildung zur Berufsjägerin – als eine von wenigen Frauen

STAND
AUTOR/IN
Julius Bauer
Julius Bauer Vorstellung (Foto: SWR)

„Ich habe gezittert, aber ich wusste, wenn ich jetzt nicht schieße, wird mein Vater schießen.“

So erinnert sich Cathrin an ihren ersten eigenen Schuss auf ein lebendiges Tier. Und das, obwohl ihr Vater, der selbst Jäger ist, sie von Kindsbeinen an mit in den Wald nahm. Heute macht Cathrin als eine der wenigen in Rheinland-Pfalz eine Ausbildung zur Berufsjägerin.

„Wenn man den Bestand sieht, weiß man, dass man die Anzahl der Tiere regulieren muss.“

Tatsächlich macht das Schießen der Tiere gar nicht den größten Teil von Cathrins Arbeit aus. Sie baut Hochsitze, legt Wege zu Hochsitzen an, bringt Futter aus und bereitet das erlegte Wild für den Verkauf auf. Auch Öffentlichkeitsarbeit gehört zu ihren Aufgaben, beispielweise bei Gruppen- oder Kindergartenführungen. „Am liebsten sitze ich aber auf dem Hochsitz und beobachte das Wild. Es gibt auch Tiere, die ich wiedererkenne und da freue ich mich auch, wenn ich sie sehe und weiß: Die wurden jetzt nicht erlegt.“

Mehr Heimat

Wehrmachtssoldat Heinz erzählt von seinem Trauma

Der 8. Mai ist der Tag der Befreiung - vor 75 Jahren endete der 2. Weltkrieg. Heinz aus Albstadt hat an der Front gekämpft. Die Kriegserlebnisse belasten ihn bis heute.

Friseur sein in Zeiten von Corona

Christian Bürger ist seit 22 Jahren Friseur und Betreiber zweier Friseursalons in Mainz und Wiesbaden. Wegen Corona dürfen er und seine Mitarbeiter keine Haare mehr schneiden.

Der Schwarzwaldkünstler

José aus Hornberg kann einfach nicht ohne: Seine Kreativität und die Lust, sie einzusetzen, begleiten ihn auf Schritt und Tritt. Eine echte Berufskrankheit.

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.

Folg uns auf Instagram und TikTok

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team