STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

„Es war mir als Kind gar nicht so bewusst, dass meine Mutter Deutsche ist und mein Vater Türke. Das waren meine Eltern für mich.“

Als der junge Sinan Kölyü in Deutschland feststellt, dass seine Identität nicht überall gut angenommen wird, versteht er die Welt nicht mehr. Er wollte ein ganz normales Kind sein, doch der Alltagsrassismus verfolgte ihn pausenlos: Seine Teenie-Liebe wollte ihn nicht zuhause vorstellen, da ihr Vater keine Türken mochte und ihm wurden „Komplimente“ dafür gemacht, dass er gar nicht türkisch aussehe. Den jungen Sinan hat das stark belastet. Heute verarbeitet der Mainzer seine Erfahrungen in Songs. Seine Botschaft ist klar:

„Für mich ist ein gemeinsamer Wertekanon in der Gesellschaft wichtiger als ihre Abstammung.“



Mehr Heimat

Häusliche Gewalt – Das muss mal gesagt werden

Verena Bentele aus Lindau setzt sich gegen häusliche Gewalt ein. Ein Thema, das unter Corona noch stärker an Bedeutung gewonnen hat.  mehr...

Tag der Gewalt gegen Frauen

Dumme Sprüche, anzügliche Blicke, unangemessene Nachrichten – vor allem Frauen haben das am Arbeitsplatz schon erlebt. Doch was tun?  mehr...

Wie 8 Familien mit 24 Kindern 12 Hühner halten

Linus wollte genau wissen, woher sein Frühstücksei kommt. Sein Traum: Eigene Hühner. Seine Mutter war erst nicht begeistert. Doch dann hat er sie überzeugt.  mehr...

Kühe treiben trotz Querschnittslähmung

„Für mich bedeutet der Geländerollstuhl, dass das Leben nicht an der geteerten Straße zu Ende ist. Ich kann einfach weiterfahren, egal wie schlecht der Weg ist oder wird.“  mehr...

Kein Weg zurück: Branimir wird zum Priester geweiht

Bedingungslose Hingabe für Gott, die Kirche und die, die seine Hilfe brauchen und ein Leben im Zölibat. Branimir wird zum Priester geweiht. Für ihn kein Widerspruch zu einem modernen Lebensstil.  mehr...

Neustart als Bauer

Einen sicheren Job in der Industrie aufgeben und stattdessen Bauer werden? Auch wenn seine Familie ihm abrät, hält Christian an seinem Traum fest: Mit neuen Ideen möchte er den Bauernhof seines Großvaters retten.  mehr...

Täterjagd mit Stift

Uwe Kinn ist Phantombildzeichner beim Landeskriminalamt in Mainz. Mit dem Stift geht er auf Verbrecherjagd und neuerdings auch mit 3D-Programmen.  mehr...

Als Muslima bei der Bundeswehr? – Für Hülya kein Widerspruch

Hülya Süzen ist Muslima und Soldatin in der Bundeswehr. Für sie ist das kein Widerspruch. Sie glaubt, dass Vielfalt eine Stärke ist – für die Bundeswehr und unsere Gesellschaft.  mehr...

Bäume fällen im Akkord

André ist die meiste Zeit des Jahres in seinem 60-Tonnen schweren Harvester unterwegs, ganz allein. Am Tag muss er bis zu 350 Bäume fällen.  mehr...

Ich arbeite da, wo andere Urlaub machen.

Seit 25 Jahren arbeitet Burkhard im Wald. Der Klimawandel bedeutet für ihn viel Arbeit.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...