634 Tage Trampen nach Südamerika

STAND
AUTOR/IN

Joshi ist noch nie im Leben geflogen, aber er wollte nach Südamerika. Er hat einen anderen Weg gefunden, den Atlantik zu überqueren: per Anhalter. 21 Monate war Joshi unterwegs. Mal alleine, mal zu in Gesellschaft. Zwei Jahre lang. Er wagte das Abenteuer und ist von Mainz bis nach Südamerika getrampt. Die Natur und die Begegnungen mit den Menschen haben ihn erfüllt:

„Die Natur gibt mir unheimlich viel Kraft. Was ist schöner, als wenn der Wind weht, die Sonne scheint oder es regnet?“

Joshi hat auf seiner Reise viele bleibende Eindrücke gesammelt. An seinem Geburtstag war er in El Chatén in Argentinien. „Da bin ich dann nachts auf den Berg gestiegen, ganz alleine und blickte dann auf den Gletscher vor mir. Plötzlich ging auf der einen Seite die Milchstraße auf und auf der anderen Seite der Mond. Das war unheimlich bezaubernd.“

In Südamerika hat Joshi viele neue Freunde gewonnen. Die will er auf jeden Fall wiedersehen. Für die neue Reise hat dann aber eine andere Route im Kopf: "über Sibirien und den Beringsee.“ Und natürlich wieder als Anhalter.


Mehr Heimat

Spurensucher aus der Pfalz

„Es ist wie eine Sucht“, sagt Max Brauer. Er meint damit die Suche nach vergessenen Orten - sogenannte „Lost Places“.  mehr...

Droneracing - mit 120 km/h durchs Ziel

Droneracing – bei den meisten eher noch unbekannt, doch es gibt eine weltweite Community samt Drone Racing League. Einer, der da hin möchte ist Patrick Gantner.  mehr...

Ich sage immer, dass es ein Feuerwerk im Mund geben muss

Christian Eckhardt versteht sein Handwerk: Er hat sich zwei Michelin-Sterne erkocht und ist auf der Jagd nach dem dritten.  mehr...

Sebastian vermisste das Sauerteig-Brot aus seiner Kindheit

Sebastian Däuwel führt die Bäckerei "Die Brotpuristen" in Speyer. Sein Konzept: nur wenige Sorten, keine Brötchen, kein Kuchen. Gebacken wird tagsüber, an Wochenenden ist geschlossen.  mehr...

Anne-Sophie pflanzt den Wald von morgen

Anne-Sophie ist Försterin im Soonwald im Hunsrück. „Wir entwerfen quasi den Wald von morgen: "Was wir heute hegen und pflegen, ernten die, die nach uns kommen.“  mehr...

Mit der Streetart-Aktion „Denk Diez“ landen Sophia und Lennart einen Überraschungserfolg

Sophia und Lennart waren nachts in Diez unterwegs, um ihre Streetart heimlich zu platzieren. Mit Erfolg: Die Diezer rätselten und diskutierten über Nachhaltigkeit.  mehr...

Andy hat sich mit Tinder von seinen Problemen abgelenkt

Andy aus Esslingen war spielsüchtig und verlor sein ganzes Geld. Bei Dating-Plattformen hat er Ablenkung gesucht. Erst durch eine Therapie hat er das erkannt und kam davon los.  mehr...

Flomersheim

Schildkröten vor der Einschläferung gerettet!

Vor zwei Jahren rettete Rita Klein 19 griechische Landschildkröten vor der Einschläferung. Für die Tiere verwandelt sie ihren Garten in ein Schildkröten-Paradies.  mehr...

Als Krisenhelfer auf der ganzen Welt im Einsatz

„Wir sind alle voll motiviert. Wir wollen arbeiten, warten ist nicht unsere Spezialdisziplin.“ Am 28. September 2018 flog Benno Riehl (57) nach Indonesien.  mehr...

"Verkasemaduggelt" - Mundart erklärt von Michael Landgraf

Michael Landgraf kennt sich mit der pfälzischen Mundart nicht nur gut aus, er hat sie im Blut. Der in Ludwigshafen geborene Autor ist auch Dozent für Bibel- und Geschichtsdidaktik.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...