STAND
AUTOR/IN
Michèle Kraft (Foto: SWR)
Julius Bauer Vorstellung (Foto: SWR)

Joshi ist noch nie im Leben geflogen, aber er wollte nach Südamerika. Er hat einen anderen Weg gefunden, den Atlantik zu überqueren: per Anhalter. 21 Monate war Joshi unterwegs. Mal alleine, mal zu in Gesellschaft. Zwei Jahre lang. Er wagte das Abenteuer und ist von Mainz bis nach Südamerika getrampt. Die Natur und die Begegnungen mit den Menschen haben ihn erfüllt:

„Die Natur gibt mir unheimlich viel Kraft. Was ist schöner, als wenn der Wind weht, die Sonne scheint oder es regnet?“

Joshi hat auf seiner Reise viele bleibende Eindrücke gesammelt. An seinem Geburtstag war er in El Chatén in Argentinien. „Da bin ich dann nachts auf den Berg gestiegen, ganz alleine und blickte dann auf den Gletscher vor mir. Plötzlich ging auf der einen Seite die Milchstraße auf und auf der anderen Seite der Mond. Das war unheimlich bezaubernd.“

In Südamerika hat Joshi viele neue Freunde gewonnen. Die will er auf jeden Fall wiedersehen. Für die neue Reise hat dann aber eine andere Route im Kopf: "über Sibirien und den Beringsee.“ Und natürlich wieder als Anhalter.


Mehr Heimat

Liebe fürs Handwerk - Marie ist Schreinermeisterin

Für Marie aus Geislingen an der Steige ist schon früh klar: Sie will mit den Händen arbeiten. Ihr Traumberuf: Schreinerin. Das ist bis heute genau ihr Ding.  mehr...

Was tun Rentiere, wenn es heiß ist? Baden!

Auf der Rentier-Alm im Nahetal trainiert Lea neun Rentiere. Wenn es im Sommer zu heiß wird, geht sie mit den Tieren zur Abkühlung auch in der Nahe schwimmen.  mehr...

Koblenzer Graffitikünstler sprayt von L. A. bis New Dehli

Hendrik Beikirch ist in der Streetart-Szene ein anerkannter Graffiti-Künstler. Seine Werke schmücken die Wände von São Paulo, L.A., New York und New Delhi.  mehr...

Heilende Wolle

Ein glücklicher Mensch zu sein, konnte Claudia Freiss nicht immer von sich behaupten. An der Belastung in ihrem Ganztagsjob und der Familie ist sie fast zerbrochen.  mehr...

Kurzgeschichten aus dem Elsa-Leben

Horst Wambach schreibt Kurzgeschichten über das Leben in der Elsa.  mehr...

Nach der Lebenskrise zum Traumjob Seelsorgerin

Birgit aus der Nähe von Bingen liebt ihren Job in der Seelsorge. Doch das war nicht immer so: Nach 25 Jahren als Bankerin musste es erst zum Burn-out kommen.  mehr...

Minimalismus in Baden-Baden: Wie geht das denn?

Niko lebt in einer der prunkvollsten Städte Deutschlands und ist trotzdem Minimalist. Er hat uns erzählt, wie es dazu kam und was seine Kindheit damit zutun hat.  mehr...

Pferdehof in Zuffenhausen: Reittherapie für Menschen mit Behinderung

Auf dem Pferdehof in Zuffenhausen hat Kassandra erfahren, wie wertvoll Reittherapie für Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung sein kann. Jeden Freitag hilft sie dort ehrenamtlich mit. Ihr großes Ziel: selbst Reittherapeutin zu werden.  mehr...

Traumberuf Straßenmusiker?

Peter findet man mit seiner Gitarre auf den Straßen in Landau. Der Straßenmusiker träumte schon als Kind davon, mit Musik seinen Lebensunterhalt zu verdienen.  mehr...

190 Länder bereist

Papua-Neuguinea, Antarktis oder die Mongolei. Walter Schmitt aus Hochdorf-Assenheim hat fast jedes Land auf der Erde bereist. Von 193 Mitgliedsstaaten der UNO hat er 190 gesehen.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...