STAND
AUTOR/IN
Rieke Spang (Foto: SWR)
Stefanie Zohm (Foto: SWR)

„Ein Leben ohne Eisenbahn ist für mich unmöglich und undenkbar!“

Seit Hans-Peter Riedel (75) als Kind von seinem Vater eine Eisenbahn geschenkt bekam, hat ihn das Fieber gepackt und nie mehr losgelassen. Er wurde Elektriker bei der Bahn und baut seither in seiner Freizeit seit über 45 Jahren beim Modellbahnclub Mainz „MCM 70“ an einer Anlage mit Seltenheitswert. Denn die Modellbahn mit Bergen und Tälern, Seilbahn und Kirche, Bahnhof und Tunneln ist in einem ausrangierten Eisenbahnwaggon aufgebaut. Er steht im Mainzer Hauptbahnhof auf Gleis 13 und wird von den Mitgliedern auch als Vereinsheim genutzt. Jeden Donnerstag treffen sich die Modellbahnenthusiasten vom Teenager bis zum Senior in ihrem Waggon.

„Mich fasziniert, wenn es rollt und läuft und dass die Technik funktioniert. Ich möchte es donnerstags nicht missen.“ Als Elektriker ist sein ganzer Stolz die funktionsfähige Oberleitung, mit der die Züge fahren können. Zuhause hat er auch noch ein Fotoarchiv mit 40.000 Bahn-Fotos. Hans-Peter Riedel ist überzeugt: „Wenn man einmal so eisenbahnverrückt ist, dann ist man‘s halt“.

Mehr Heimat

Danke an alle Paketboten

Wir haben ein paar Süßigkeiten eingepackt und wollen denen ein winziges Danke sagen, die uns mit Geschenken versorgen: Den Paketboten und -botinnen da draußen!  mehr...

Aufräumen nach dem großen Fest: Stadtreinigung nach Rosenmontag

Nach dem Mainzer Rosenmontagszug türmt sich der Müll auf den Straßen. Die Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe sorgen nach dem Spektakel dafür, dass die Stadt wieder sauber wird.  mehr...

Secondhand Klamotten gegen das Mode-Diktat

Andere gehen am Wochenende bis in die Puppen feiern, Micha aus Balingen steht samstags um fünf Uhr auf dem Flohmarkt und verkauft seine Vintage-Kleidung als Kiloware.  mehr...

Im Weingut von Cathrin und Andreas ist alles Essig

Die Essige des Doktorenhofs in Venningen sind weltweit gefragt. Cathrin Wiedemann und ihr Mann Andreas führen die Tradition im Familienbetrieb fort.  mehr...

Kuscheln ist gesund und macht glücklich durch Oxytocin

„Ich möchte, dass die Leute wieder berührt werden!“ Vera ist Kuscheltherapeutin. Dfür hängte sie sogar ihren sicheren Beruf als Pharmazie-Meisterin an den Nagel.  mehr...

Der Traum vom eigenen Salon

Sie ist mal Freundin, mal Therapeutin oder Seelentrösterin. Ela aus Stuttgart hat einen eigenen Salon und sagt: Friseurin zu sein ist mehr, als nur Haare schneiden.  mehr...

Auf Kuschelkurs mit einer argentinischen Dogge

Auch wenn die argentinische Dogge Pares nicht sein eigener Hund ist: Für Hundefan Fabio aus Weil der Stadt ist Pares wie ein Baby.  mehr...

Sharon und Vicky lernen dich das fürchten!

Als Kinder waren die beiden von Horrorfilmen fasziniert, jetzt jagen sie anderen einen Schrecken ein – als Zombies im Gruselkabinett.  mehr...

„Man ist nie zu alt zum Lernen" – Christine macht mit 57 eine Ausbildung

Christine aus Ditzingen lebt ihren Spruch. Mit 57 folgt sie ihrer Berufung und hat eine Ausbildung als Altenpflegerin begonnen. Zuvor war sie 20 Jahre Büroassistentin.  mehr...

Ümars Flucht in die Elsa

Fünf Jahre haben Ümar Siam und seine Frau Siham den Krieg in Syrien erlebt, bevor sie nach Deutschland gekommen sind. Die Elsa ist seit ihrer Flucht ihr Neues Zuhause.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...