Der Mainzer Stadttauben-Retter

STAND
AUTOR/IN
Julian Camargo Krauskopf
Heimat RP (Foto: SWR, Foto von Simon Zimbardo.)
Rieke Spang
Rieke Spang (Foto: SWR)

Helfen ist sein Beruf und sein Hobby. Für den DSO fliegt Matthias (34) Organe für Transplantationen, daneben rettet und hilft er Tauben in der Stadttaubenhilfe Mainz.

„Tauben haben keine Freunde, deshalb helfe ich ihnen.“

Matthias und seine Vereinskollegen und -kolleginnen finden das Verhältnis von Menschen und Tauben paradox. Auf Hochzeiten sind sie beliebt, als Brieftrauben waren sie nützlich und der ein oder andere isst sie auch gerne. Heute gilt die Stadttaube als Schädling, weil es so viele davon gibt. „Das Problem ist menschengemacht, früher haben Tauben dreimal im Jahr Nachwuchs bekommen, durch Züchtung nun sieben Mal im Jahr.“ Dazu kommt: Wenn Tauben nicht gesund sind, legen sie mehr Eier. So schützten sie ihre Population. Aber dafür sind Matthias und sein Verein auch da. „Wir kümmern uns nicht nur um Tauben, wir dämmen auch ihre Population ein. Deshalb setzen wir künstliche Gips-Eier als Ersatz ein.“ Der Verein macht sich auch für betreute Taubenschläge stark. So sollen die Taubenbestände langfristig und tierschutzkonform reduziert werden.


Mehr Heimat

Klischees über Jäger

Töten Jäger gerne, sammeln sie Trophäen zu Hause und sind absolute Waffenfreaks? Im Video klärt Alwin aus Baltmannsweiler über die hartnäckigsten Jäger-Klischees auf.  mehr...

Uwe singt Karaoke in seinem Auto – und 900.000 Leute feiern ihn dafür

Rihanna folgt ihm auf Instagram: Uwe Baltner aus Backnang singt Karaoke in seinem Auto und postet die Videos davon. Mit großem Erfolg.  mehr...

Wegwerfen und neu kaufen? – Kommt nicht infrage!

Wenn Elektrogeräte kaputt sind, wandern sie oft direkt in den Müll. Reparieren statt wegwerfen, ist das Motto eines Ingelheimer Elektrikers. Er will Umwelt und Ressourcen schonen.  mehr...

Weihnachtspäckchen für Obdachlose

Ursula Capito aus Nackenheim ist es wichtig, zu helfen. Sie sammelt jedes Jahr rund 150 Weihnachtspäckchen für Obdachlose. Kurz vor Weihnachten fährt sie ihre Ladung nach Mainz.  mehr...

Flonheim

Das Dorf-Tattoo-Studio

Ein Tattoo-Studio inmitten rheinhessischer Dorfidylle?! Vor einem Jahr hat Tanja ihren Job als Erzieherin an den Nagel gehängt und ihr eigenes Tattoo-Studio eröffnet.  mehr...

Green living family

Nachhaltigkeit - für Familie Kohlhoff aus Stuttgart ist das nicht nur ein Modewort sondern das Motto ihres Lebens. Egal ob bei der Zahnpasta, der Seife oder dem eigenen Modelabel.  mehr...

Leonie hat sich die Haare abrasiert - warum?

Lange, volle Haare sind ein Zeichen für Weiblichkeit und Schönheit. Wie fühlt es sich an, wenn man die ganze Pracht einfach abrasiert? Das wollte Leonie aus Sindelfingen wissen.  mehr...

Leben mit fünf Tumoren

Yasemin hat einen seltenen Gendefekt, der ihr das Leben nicht einfach macht. Er lässt ihr Gewebe im Körper unnatürlich wuchern.  mehr...

Königsfeld

Tanja hört oft: "Boah, bist du hässlich!”

Tanja aus Königsfeld fällt auf: Ihre Tattoos und Bodymodifications provozieren. Aber fiese Bemerkungen kann sie mittlerweile gut wegstecken.  mehr...

Rebecca kämpft gegen böse Stimmen in ihrem Kopf

Rebecca aus Albstadt ist psychisch krank. Sie leidet unter Schizophrenie und kämpft ständig gegen Stimmen in ihrem Kopf, die ihr böse Dinge einflüstern.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...