Im Mittelalterfieber: Jens und Daniela lieben Rollenspiele und verkleiden sich für das Spectaculum in Worms als Figuren aus The Witcher

Im Mittelalterfieber: Jens und Daniela lieben Rollenspiele und verkleiden sich für das Spectaculum in Worms als Figuren aus The Witcher

Wenn Menschen auf Elfen, Zwerge, Trolle und Geister treffen, braucht es Hexer, die die Welt vom Bösen befreien. Daher lassen Jens und Daniela fast jedes Wochenende, wie auf dem Spectaculum in Worms, ihr alltägliches Leben hinter sich und schlüpfen in die Rolle ihrer Lieblingscharaktere aus ‚The Witcher‘.

„Hier können wir nochmal jemand ganz anderes sein.“

Als Monsterjäger und Hexer Geralt von Riva ist Jens unterwegs. Seine Frau Daniela trägt dagegen mittelalterliche Kleidung und das Schwert von Siri. „Wir mögen das Mittelalter und haben gesagt: ‚Wir wollen auch anfangen uns zu verkleiden‘. Das macht uns sehr viel Spaß. Das Treiben ist einfach sehr schön, alle sind einfach im gleichen Flow.“

Die ganze Familie im Fantasy-Fieber

Mit ihrem Faible für das Mittelalter haben sie auch schon Tochter Maja angesteckt. „Die Kinder sind voll begeistert. Paula jetzt noch nicht, die ist zu klein dafür. Aber Maja macht das Riesenspaß. Sie ist eine Elfe und voll mit dabei.“

Jens arbeitet normalerweise im Büro, Daniela als Filialleitung im Verkauf. „Flucht ist das nicht, aber einfach mal abschalten. Zu sagen, ok, jetzt lasse ich die Arbeit Arbeit sein, und den Stress hinter mir, um mal für sich zu sein.“