Wird Carolin die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Bodybuilden schaffen?

AUTOR/IN
Dauer

„Ich glaub, ich bin wahnsinnig, wahnsinnig selbstkritisch und ganz selten mit mir selbst zufrieden.“

Carolin arbeitet hart für ihren Traum Deutsche Meisterin im Bodybuildern zu werden. Erst 2015 hat die gelernte Physiotherapeutin und Ernährungsberaterin mit dem Bodybuilding angefangen. „Am Anfang haben meine Eltern das gar nicht so verstanden. Erst, als ich gesagt habe: So, ich fahr jetzt morgen zu den Deutschen Meisterschaft. Da ist, glaube ich, so ein bisschen der Groschen gefallen, um was es beim Bodybuilding eigentlich geht.“ Schon 2017 war sie Rheinland-Pfalz-Meisterin und beste deutsche Newcomerin. Jetzt kämpft sie um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft.

„Die Selbstzweifel sind manchmal schon groß. Es ist halt einfach eine Sportart, bei der man letztlich auf der Bühne nichts mehr verstecken kann.“

Auch wenn andere Menschen ein Problem mit dieser Sportart haben, lässt Carolin sich nicht unterkriegen. „Für mich gibt’s kein Zuviel. Also ich persönlich finde alles, was in diese sportliche Richtung geht, sehr ästhetisch.“