Drei Valentinstagsgeschichten aus Mainz

Drei Valentinstagsgeschichten aus Mainz

Patrick und Leonie sind etwas mehr als ein Jahr zusammen und treffen sich heute in Mainz, um den Abend zu zweit zu verbringen. Die beiden waren schon als Kinder befreundet, haben sich dann aber aus den Augen verloren. Jetzt freuen sie sich umso mehr, dass sie sich wieder gefunden haben. Den Abend gehen sie gemütlich an. "Wir schauen mal was der Tag so bringt. Vielleicht geht's ins Kino."

44 Jahre ist Wilhelm schon mit seiner Gattin zusammen. "Am meisten verbindet uns, dass wir uns in jeder Hinsicht und in jeder Lebenslage ergänzen." Zum Valentinstag schenkt der Kraftfahrer ihr einen großen Strauß Blumen. Mit einem gemeinsamen Essen wollen sie später den Abend ausklingen lassen.

"Früher habe ich die Blumen von ihm bekommen und jetzt bekommt er sie von mir." Sonja aus Mainz hat Blumen gekauft und will sie ans Grab ihres Mannes legen. Für sie ist das seit 16 Jahren eine Tradition. Mit einem Schmunzeln erklärt sie, dass sie auch am Geburtstag ihres Mannes und am Hochzeitstag zum Grab geht. "Dann trinken wir zusammen einen Piccolöchen und ich erzähle mit ihm.



Mehr Heimat