Royal Wedding Oppenheim - Traumhochzeit vor der Haustür

Royal Wedding Oppenheim - Traumhochzeit vor der Haustür

Oppenheim Wedding  (Foto: SWR)
Jessy und Daniel vor dem Traualtar
"Niemals aufgeben, egal wie schwierig es ist. Wenn man sich liebt, sollte man daran festhalten", sagt Jessy
Der Dachdecker- und Zimmermeister und die gelernte Nageldesignerin haben sich über das Onlineportal "WerKenntWen" kennengelernt
Vor der Kirche können beide ihr Glück kaum in Wort fassen
Die gesamte Hochzeitsgesellschaft gratuliert ihnen
Jessy und Daniel wollen ewig zusammen bleiben
Mit ihrer Hochzeit drücken sie ihre tiefe Verbundenheit aus
Am Ende der Hochzeit warten die Flitterwochen
Wo es hingeht wird nicht verraten
Aber eins ist klar: "Wenn's mal kracht oder nicht gleich klappt, net gleich den Hammer fallen lassen."

"Niemals aufgeben, egal wie schwierig es ist. Wenn man sich liebt, sollte man daran festhalten."

"Ich finde, das ist mittlerweile eine Gesellschaft, die alles nur hinschmeißt." Jessy (30) hat gerade geheiratet. Daniel (29), ihr frisch gebackener Ehemann, ergänzt: "Weitermachen, und wenn's mal kracht oder nicht gleich klappt, net gleich den Hammer fallen lassen." Es ist keine fünfzehn Minuten her, da standen die zwei noch vor dem Traualtar. Beide sind ein wenig sprachlos und überglücklich.

"Es ist einfach schön, ich hab grad keine Worte dafür" Jessy kann ihr Glück kaum fassen und Daniel springt ein:

"Es ist so viel, so viele Eindrücke. Gerade hat jeder gratuliert. Wahnsinn!"

Nach acht Jahren Beziehung ist die Hochzeit für sie ein Muss. "Wenn man sich liebt. Wenn man Höhen und Tiefen durchgestanden hat. Als Belohnung für einen selbst, dass man es bis hierhin geschafft hat", sagt Jessy und für Daniel ist es:

"Das war die Kirsche auf der Sahne. Wir wollen ewig zusammen sein und das hiermit nochmal zeigen."

Kennengelernt haben der Dachdecker- und Zimmermeister und die gelernte Nageldesignerin sich über das Onlineportal "WerKenntWen". "Wir haben uns hier in Oppenheim an der Treppe des Gymnasiums getroffen", sagt Jessy und Daniel ergänzt:

"Sie ist damals mit einer Freundin gekommen. Sie war schüchtern und wollte nicht alleine kommen."

Dann kamen zwei Hunde, zwei Katzen und dann die Hochzeit. "Wir haben eigentlich gedacht, wir wären gut vorbereitet. Wir haben ein Jahr vorher angefangen zu planen. Aber kurz vor Schluss kommt dann Alles", sagt Jessy. "Da wird man dann hektisch und nervös", sagt Daniel. Jetzt sind sie verheiratet und wollen gerade nur noch eins: Flitterwochen.

Mehr Heimat