Auf Spitze: Julianna will Profi-Ballerina werden

Dauer

"Direkt nach der Schule komme ich hierher. Das heißt, ich bin sechs Tage die Woche von 14 bis 22 Uhr im Ballett. Sonntags lerne ich für die Schule." Seit ihrem neunten Lebensjahr ist Julianna Correia Dreyssig aus Gonsenheim in ihrer Profi-Ballett-Ausbildung.

"Mein größter Traum ist es, Ballett-Tänzerin zu werden in Russland. Also ganz hochzukommen."

Die extreme körperliche Leistung, die Julianna erbringen muss, darf auf der Bühne allerdings keinesfalls angestrengt wirken. "Vor Publikum muss man immer lächeln und die Menschen sozusagen für einen begeistern." Für Julianna ist es die schönste Sache der Welt: "Man fühlt sich frei und ist glücklich, auf der Bühne stehen zu können und die Möglichkeit zu haben, dem Zuschauer etwas zu überbringen."


Mehr Sport

Mehr Heimat