Jörg Krick arbeitet ehrenamtlich bei der Feuerwehr Bingen-Kempten

Dauer

"Ich bin Feuerwehrmann, weil ich gerne helfe."

Jörg Krick ist hauptberuflich Winzer und ehrenamtlich als Feuerwehrmann tätig. Beides wurde ihm quasi in die Wiege gelegt. "Grundsätzlich bin ich familiär vorbelastet, weil mein Vater ein sehr engagierter Feuerwehrmann war." Als sein älterer Bruder zur Feuerwehr ging, stand für den Zwölfjährigen fest, dass er auch helfen möchte. Von der Jugendfeuerwehr wechselte er mit 16 Jahren zum aktiven Dienst.

Für ihn bedeutet Feuerwehr, dass man dort hilft, wo Menschen sich in einer Notlage befinden. Um anderen Menschen zu helfen, opfert Jörg Krick seine Freizeit und ist froh, nicht alleine zu sein. "In der modernen Zeit ist es schwerer, die jungen Leute für die Feuerwehr zu begeistern. Man muss den Antrieb haben, auch Lehrgänge zu besuchen. Damit man auch aktiv in den Einsatzdienst eintreten darf." Nicht immer ist dies bei einer freiwilligen Feuerwehr gegeben. In Bingen-Kempten hat die Feuerwehr aber zum Glück kein Nachwuchsproblem. Somit ist sicher gestellt, dass immer jemand da ist, wenn Hilfe benötigt wird.

Wir sagen #Danke!

Täglich sind sie für uns im Einsatz und riskieren ihr eigenes Leben: Retter. Für dieses freiwillige oder berufliche Engagement möchten wir einfach einmal #Danke sagen.

Dauer


Mehr Helden

Mehr Heimat