Im Yoga zuhause

Dauer

"Wenn wir jung sind, fühlen wir uns oft so, als müssten wir alles auf einmal tun und erreichen", schreibt Lisa (33) in ihrem Blog. Lange Zeit führte die Mainzerin ein Leben auf der Überholspur, powerte sich in Rekordzeit durch Schule, Studium und Praktika. Ein perfekt optimierter Lebenslauf, mit durchgetaktetem Privatleben, gekrönt von erfolgreichen Jobs bei großen Wirtschaftsunternehmen. "Seitdem lebte ich im Dauerstress“, schreibt Lisa weiter, „fast jede Nacht verbrachte ich in Hotels. Meine knappe Freizeit verbrachte ich im gleichen Tempo, immer auf der Suche nach Herausforderungen – bloß keinen Abend auf dem Sofa verbringen. Ich hätte mir gewünscht, der Tag hätte 36 Stunden statt 24."

Mit nicht einmal 30 Jahren kam der Zusammenbruch: die Beziehung gescheitert, ausgebrannt im Job - völlige Leere. Lisa war bereit, alles hinzuschmeißen. Auf der Suche nach sich selbst, lernte sie Yoga kennen und lieben.

„Da habe ich gespürt, da gibt's was, was mir ganz viel innere Ruhe gibt."

Lisa Kauf

Sie beschloss, eine Ausbildung zur Yoga-Lehrerin zu machen und ihr Leben komplett umzukrempeln. Durch Yoga ist Lisa jetzt da, wo sie hinwollte, wie sie selbst sagt. Inzwischen gibt sie regelmäßig Unterricht, hat seit fünf Monaten eine kleine Tochter und ist glücklich verheiratet. "So einen Wendepunkt überhaupt zu schaffen, ist für mich wie ein Sechser im Lotto."

Der lange Film aus der Landesschau Rheinland-Pfalz

Mehr Heimat

STAND