In der Hundeschule bei Trainer Stefan Weisbach gibt es keine Strafen aber klare Regeln

AUTOR/IN
Dauer

Freundlich begrüßt wird der Ober-Olmer Hundetrainer Stefan Weisbach selten. Seine vierbeinigen Klienten bellen sich eher die Seele aus dem Leib oder verstecken sich unter der Couch. Und Frauchen und Herrchen stehen überfordert daneben.

Aber Stefan Weisbach hat eine Menge Tricks und Ideen auf Lager, das zu verändern. Denn das Problem befindet sich meist am oberen Ende der Leine. Schäferhund Hasso zum Beispiel braucht klarere Kommandos, um nicht immer am Tor wegzulaufen und Labrador Paco wird panisch, wenn Kinder auf Rollern vorbeifahren. Aber Stefan Weisbach gelingt ganz schnell, ihn zu beruhigen.

Das Verhalten der Besitzer zu verändern und damit auch ganz spielerisch das Verhalten ihrer vierbeinigen Freunde, das ist die Strategie des Hundetrainers. Dass Hund und Herrchen beide nach dem Training wieder viel mehr Spaß zusammen haben, das ist sein großes Ziel.

„Hunde sind Seelentröster, ganz tolle Begleiter, das macht einfach eine Riesenlaune mit den Hunden zu arbeiten. Das gibt mir eine Menge Kraft!“

Die gesamte Reportage "Der mit dem Labrador spricht - Unterwegs mit dem mobilen Hundetrainer"

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:05 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP


AUTOR/IN
STAND