Homestaging: schöne Einrichtung für den Verkaufserfolg

Dauer

„Ja, das ist mein Los: ich ziehe ein und wieder aus. Mag sein, dass man dafür etwas verrückt sein muss.“

Cornelia Augustin hat nicht etwa Schwierigkeiten ihre Traum-Immobilie zu finden, sie kreiert welche – zumindest auf Zeit. Als Homestagerin versucht sie Wohlfühlatmosphäre in Häuser und Wohnungen zu zaubern, die verkauft werden sollen. „Die Leute müssen sich vorstellen können, dort glücklich zu werden. Sonst kaufen sie nicht“, sagt sie. Kahle Wände und Schrankabdrücke auf Teppichböden beflügeln nicht bei jedem die Fantasie. Also Kisten auf und Zimmer einrichten. „Jedes Haus ist schön, man muss kreativ sein und es von seiner besten Seite zeigen.“


Mehr Heimat