Gemeinsam trainieren in der Stadt – das macht die Facebook-Gruppe „Draussensport Mainz“

Gemeinsam trainieren in der Stadt – das macht die Facebook-Gruppe „Draussensport Mainz“

Gemeinsam im Freien trainieren und dabei Spaß haben – das ist das Ziel der Facebook-Gruppe „Draussensport Mainz“. Zweimal pro Woche treffen sich dafür bis zu 150 Sportbegeisterte am Mainzer Rheinufer und in der Innenstadt. Die Studenten-Initiative startet 2013 und wuchs dann immer weiter. Inzwischen sind alle Alters- und Berufsgruppen dabei. Ob Treppenlauf an der Kupferbergterrasse oder Sit-ups am Rheinstrand in Kastel – bei der Kombination aus Kraft- und Konditionsübungen ist jeder, unabhängig vom Fitnessstand, willkommen. Sophia hat die Gruppe zufällig beim Training gesehen, sie angesprochen und macht seither regelmäßig mit.

„Wir treffen uns bei Wind und Wetter – das ganze Jahr über. Wir motivieren uns gegenseitig – das finde ich super cool. Allein würde man das Ganze wahrscheinlich nicht durchziehen.“

So hat sie auch Vanessa kennengelernt, mit der sie bei den Partnerübungen immer was zu lachen hat. „Es ist auch ein Spaßfaktor, weil man dabei zusammen scherzen und lachen kann“, erzählt Vanessa. Jan hat durch die Gruppe ebenfalls neue „Sportsfreunde“ gefunden:

„Als ich am Anfang nach Mainz gekommen bin, habe ich hier viele neue Leute kennengelernt. Draussensport ist für mich also auch ein schönes Happening, um meine Freunde zu sehen.“

Für Simon ist das Outdoortraining vor allem eine gute Alternative zum Fitnessstudio: „Es ist draußen an der frischen Luft, man muss nichts bezahlen und man wird von der Gruppe motiviert und nicht von irgendwelchen Trainern, die einen anschreien.“ Und so will die Gruppe zusammen genau das machen, was man allein nicht schafft: Den Hintern hochkriegen. Ganz nach dem Motto: Geteiltes Leid ist halbes Leid.