Für Felix ist der Traum vom Mittelalter in Erfüllung gegangen: ein echter Ritter zu werden

Für Felix ist der Traum vom Mittelalter in Erfüllung gegangen: ein echter Ritter zu werden

„Bevor ich den Hitzetod sterbe, lege ich mich einfach hin.“

Felix, der gerade bei über 30 Grad wie ein echter Ritter gekämpft hat, schwitzt aus allen Poren. Zum zweiten Mal ist er nun bei der Feldschlacht des Wormser Spectaculums dabei. An seinem Körper trägt er die Nachbildung der mittelalterlichen Rüstung des Deutschritterordens, die fast 40 Kilogramm wiegt.

„Ich habe die Rüstung heute seit zwei Stunden an. Aber es geht noch. Man muss halt wirklich Pause machen zwischendrin.“

Dafür bleibt aber kaum Zeit. Viele Kinder und Erwachsene wollen ein Foto mit dem Teilzeit-Ritter, der sich gerne mit seiner Rüstung zur Schau stellt. „Ich finde es auch immer schön, mit Vorurteilen aufzuräumen, die es über das Mittelalter gibt. Zum Beispiel wenn Leute sagen: ‚Ihr konntet doch nicht mal alleine aufs Pferd aufsteigen.‘ Doch geht! Man muss sich halt anstrengen.“

Viele Besucher, die Felix an diesem Tag trifft, haben ihr Bild vom Mittelalter aus Filmen und sind ganz verblüfft, wenn sie ihn in seiner Rüstung sehen. Denn Felix und seine Gruppe achten auf eine sehr genaue historische Darstellung der Gewandung. „Da nimmt man alles in Kauf. Auch, dass es warm ist und man quasi ausläuft.“ Für den Mechatronik-Studenten bedeutet das Mittelalter trotzdem pure Erholung. Hier kann er den Alltag hinter sich lassen.

„Ich habe hier quasi meinen Drei-Tage-Kurzurlaub und bin dann, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, genauso entspannt, wie wenn ich zwei Wochen ans Meer fahren würde.“