Die Humbas sagen Danke an alle Ballerinas

Dauer

Thomas Neger, Fassenachts-Urgestein aus Mainz, möchte mit seinen Jungs von den Humbas ein großes Dankeschön an alle Tänzerinnen und Tänzer der Garden aussprechen. „Die Balletts müssen die meiste und intensivste Arbeit im Vorfeld in ihr Programm stecken. Eine Rede verfassen ist auch schwierig, aber du musst erstmal 20-30 Personen unter einen Hut bekommen in einer Choreographie.“ Das Training für einen Auftritt ist sehr umfangreich und die Kostüme aufwendig.

„In Mainz ist es so, dass Ballett und Musik eher das Füllsel um die Vorträge waren und um da die Stellung der Tänzerinnen und Tänzer ein wenig hervorzuheben haben wir gesagt, wir machen eine kleine Hommage für die Damen vom Ballett.“

Thomas hat mit seiner Band ‚Die Humbas‘ @humbas_mainz einen neuen Song veröffentlicht: Das Mädchen vom Ballett. In der Kampagne 2019 feiert der Song Premiere. Auch wenn es hier um ein Mädchen geht, heißt das natürlich nicht, dass Männer nicht auch tolle Gardeballerinos sein können. Die Erfahrung hat Thomas sogar schon selbst gemacht: „Ich habe früher schon bei der Prinzengarde mitgetanzt. Die Qualität von den Männerballetts wird immer besser. Die geben richtig Gas!“

Wir wünschen viel Vorfreude auf die Meenzer Fassenacht 2019!