Mainzer Familientradition: Christbaumverkauf im Lennebergwald - Für die Kinder muss der Baum perfekt sein

AUTOR/IN
Dauer

„Das Aussuchen des Weihnachtsbaums ist für uns eine Tradition und es ist wunderschön, wenn wir diese an unsere Kinder weitergeben können.“

Der Christbaumverkauf im Lennebergwald ist ein kleines regionales Weihnachtsevent, das viele Leute aus der umliegenden Umgebung anlockt. So auch Vanessa Brömmel, ihren Mann und ihre drei Kinder. Die Budenheimer Familie genießt die weihnachtliche Gemütlichkeit inmitten der Natur.

Neben Tannenbäumen gibt es hier auch Wildschweinbratwurst und Bienenwachsfiguren zu kaufen. Das Aussuchen des richtigen Baums kann allerdings dauern - gerade mit drei Kindern, die alle ihre eigene Vorstellung vom perfekten Weihnachtsbaum haben. „Wenn ein Kind damit unzufrieden ist, können wir uns das die ganze Weihnachtszeit anhören“, erklärt Vanessa lachend.

Nachdem nach reiflicher Überlegung der beste Kandidat gefunden wurde, geht es mit dem Schmücken weiter. „Da darf der selbstgemachte Schmuck nicht fehlen. Das ist das A und O bei unserem Weihnachtsbaum.“ Schon Wochen vorher machen die Brömmels einen Salzteig, stechen Förmchen aus und bemalen die Plätzchen.

„Dann kommt noch Glitzer drauf und fertig.“

AUTOR/IN
STAND