STAND
AUTOR/IN

Wenn ich morgens aufstehe, freue ich mich auf den Tag, weil ich den Sinn in meiner Arbeit als Schreiner sehe.

Mittlerweile hat Yannik seinen Traumberuf gefunden – wenn auch nur aus Zufall: Nach seinem Abitur hatte er erst Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Doch das hat ihn nicht glücklich gemacht. „Nach dem Studium habe ich nebenbei in einer Motorradwerkstatt gearbeitet. Da habe ich gemerkt, dass mir die körperliche Arbeit auch liegt“, sagt Yannik – und das Kreative habe ihm gefehlt.

Bei einem Sprachurlaub in Spanien heuert er spontan bei einem Bootsbauer an, der Boote aus Holz baut. Er weiß sofort: Das ist es! Zurück in Deutschland entscheidet er sich gegen seinen Bürojob und für das Handwerk – und macht die Ausbildung zum Schreiner.

„Das war definitiv die richtige Entscheidung. Ich erlebe tagtäglich so viel Spannendes, sodass ich es auf gar keinen Fall bereue“, sagt Yannik. Mittlerweile arbeitet er viel auf Baustellen, plant Möbel wie Schränke und Tische, oder verlegt Fußböden. Dabei nerven ihn am meisten die Sockelleisten, „weil man da immer auf den Knien sitzt und die Arbeit so fummelig ist, aber wenn man dann das fertige Zimmer sieht und die Reaktionen vom Kunden, dann ist man schon stolz.“

Nach seiner Meisterschule hat er mit einem Freund einen eigenen Betrieb gegründet. „Alleine hätte ich es viel schwerer. Wir ergänzen uns gut: Marius hat mehr Berufserfahrung und ich bringe das Wirtschaftliche von meinem Studium mit ein.“ Finanziell war es für ihn zwar erstmal ein Rückschritt vom Ingenieursgehalt über den Auszubildenden zur eigenen Schreinerei. Aber jetzt kann Yannik endlich das machen, was ihn glücklich macht.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit unseren Kollegen von “Zeig mir deinen Job“ entstanden. “Zeig mit deinen Job“ ist ein neues Podcast-Format des SWR.

Mehr Heimat

Zaubern heilt – Michael kann Dank des Hütchentricks seinen Arm wieder bewegen

Das Leben von Michael Stehle hat sich innerhalb eines Moments komplett verändert. Er stürzte und verletzte sich die rechte Schulter schwer, der Arm schien für immer gefühllos zu bleiben. Doch aufgeben war keine Option für den Mann aus Burgrieden. Stattdessen kämpfte dafür, den Arm wieder bewegen zu können. Seine ungewöhnliche Therapie: Zaubertricks!  mehr...

Sammelfieber: Ein Spielzeugparadies für Kinder der 1990er

Lukas aus Helmstadt-Bargen ist leidenschaftlicher Sammler von Actionfiguren aus den 80er und 90er Jahren. Egal, ob He-Man, die Teenage Mutant Ninja Turtles oder die Ghostbusters – Hauptsache vintage und möglichst rar muss das Spielzeug sein. In seiner privaten Man Cave präsentiert er die Schätze seiner Kindheit.  mehr...

Plastikfrei einkaufen beim mobilen Unverpacktladen

Katja verkauft auf dem Wochenmarkt in Ludwigsburg unverpackte Lebensmittel. Damit will sie Menschen animieren Plastik zu reduzieren und mehr auf Nachhaltigkeit zu achten.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN