STAND
AUTOR/IN

„Schon als ich drei Jahre alt war, hat mich meine Mutter im Zirkus angemeldet und dann war ich relativ schnell Feuer und Flamme dafür.“

Selma hat ein Einser-Abitur in der Tasche, doch die 19-Jährige will nichts „Solides“ studieren, sie will Luftakrobatin werden. Nach ihrem Abi hat sie sich an drei Artistenschulen in Europa beworben. Wegen Corona faden die Aufnahmeprüfungen dieses Jahr nicht persönlich statt, sondern Selma zeigte mit selbstgedrehten Videoclips der Jury ihr Können. Die Aufregung war groß und Selma bangte, ob sie es in die jeweils nächste Runde schaffen würde. „Man hat jeden Tag auf die E-Mail gewartet, ich war überhaupt nicht entspannt oder gechillt in der Zeit.“ Nach einigen Tagen kann sie aufatmen: Sie hat es geschafft. Und zwar überall. Letztendlich entschied sie sich für die renommierte Akrobatikschule in Brüssel.
Um ihr Ziel zu erreichen, trainierte sie fast täglich im „Kinder und Jugendzirkus Bellissima“ in Speyer.

„Mir ist es wichtig, meinen Körper beim Sport richtig zu spüren.“

Vor allem die letzten Jahre hat sie sehr engagiert mit ihrem Trainer Chris Murawski gearbeitet. Ihre Hauptdisziplin sind die Strapaten, das sind Bänder, die von der Decke hängen und an denen man verschiedene akrobatische Übungen macht. Sie gehören zu den schwierigsten Disziplinen.

Selma weiß, dass eine Karriere als Artistin zeitlich begrenzt ist, deshalb möchte sie nach ihrer Artistenlaufbahn noch Sport studieren. Aber jetzt freut sie sich erst mal auf ihr Studium in Brüssel und hoffentlich anschließend Engagements in der ganzen Welt.

Mehr Heimat

Corona-Konzerte: 'Parallel' spielt aus dem Cabrio

Erst hat das Stuttgarter Popduo „Parallel“ ganz viel Musik online gespielt, doch dann hat ihnen die Nähe zum Publikum gefehlt. Jetzt geben sie unangekündigte Cabrio-Konzerte, um den Menschen ein bisschen Musik und Kultur nach Hause vor ihre Fenster und Balkone zu bringen.  mehr...

Unruhe, Flucht und Frieden: Mulugeta verarbeitet sein Schicksal in der Kunst

Mulugeta musste seine Heimat Eritrea verlassen und lebt seit drei Jahren im schwäbischen Balingen. Seine Fluchterlebnisse bringt er mit Farbe und Formen kunstvoll zu Papier.  mehr...

Auf dem Eis fühlt Bernadette sich frei

"Auf dem Eis fühle ich mich frei. Wenn ich einen schlechten Tag in der Schule hatte und dann aufs Eis gehe, kann ich alles machen." Seit vier Jahren geht Bernadette Eiskunstlaufen.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN