STAND
AUTOR/IN

"Ich hatte die Kinder richtig ins Herz geschlossen. Und dass ich jetzt weiß, ich sehe die lange nicht mehr, das ist schon hart." Katrin Zimmermann weiß nicht, wann sie ihre Kindergartenkinder wieder treffen darf. Die Erzieherin hat Glasknochen, ihre Lunge ist nicht voll funktionsfähig. Sie gehört deshalb zur Corona-Risikogruppe.

„Weil ich dann auch noch so kurz bin, sind die Kinder direkt auf meiner Augenhöhe, das ist für mich extrem gefährlich.“

Katrin war eigentlich immer in zwei Kindergärten unterwegs. In Kandel bietet sie Sprachförderung an. In einer Kita in Karlsruhe arbeitet sie fest als Erzieherin – einen Job, den sie erst im Februar angetreten hatte.

„Natürlich hat man da auch Existenzängste – wenn man erst sechs Wochen im Job war und in der Probezeit ist.“

Schon zu Beginn der Krise ist Katrin zeitweise zu ihren Eltern nach Kandel gezogen, weg von der Stadtwohnung mitten in Karlsruhe. "Ein, zwei Wochen hat es gebraucht, um überhaupt wieder Energie zu schöpfen.“ Katrin will beweisen, dass sie auch in der Corona-Zeit für die Kinder da sein kann. Jedes Wochenende fährt sie nach Karlsruhe und packt Bücher- und Spielepakete, die sich die Kinder, die noch zuhause bleiben müssen, ausleihen können.

Und sie produziert Videos, in denen sie zu Spielen anregt und aus Büchern vorliest. Die Videos sind für die Kinder zuhause, aber auch in der Kita und sie sollen langfristig eingesetzt werden. „Es ist etwas komplett anderes auf jeden Fall. Aber ich denke schon, dass ich mich arrangiert habe und das Bestmögliche rausgeholt habe. Das war schon immer mein Lebensmotto und das führe ich jetzt einfach weiter.“

Speyer

Fast taub und Musiker

Arianit ist fast taub und lebt seinen Traum, selbst Musik machen zu können. Er hat einen Song geschrieben und endlich zu neuem Selbstvertrauen gefunden.  mehr...

Enkenbach-Alsenborn

Familie hält Kalb im Wohnzimmer

Sein Name ist Lukas Pirat und er lebt im Wohnzimmer – das Kalb von Familie. Der kleine Bulle kam sieben Wochen zu früh zur Welt und ist noch nicht reif für den Stall.  mehr...

Saulheim

Trauer um das eigene Kind

Jan litt an Depressionen, als er sich mit 26 Jahren das Leben nimmt. Seine Mutter Heike versucht seitdem, mit seinem Tod fertig zu werden und anderen Betroffenen zu helfen.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN