Von der Großstadt auf den Bauernhof – Sebastian und Nina erfüllen sich ihren Traum vom Bio-Bauernhof in der Südwestpfalz

STAND
AUTOR/IN
Alexander Hansen
ONLINEFASSUNG
Michèle Kraft
Michèle Kraft (Foto: SWR)

„Ich habe ein Jahr auf einem konventionellen Betrieb gearbeitet – da war dann für mich klar: entweder Bio oder gar nicht.“

Sebastian Kill betreibt mit seiner Frau Nina seit knapp 15 Jahren den Biohof Bärenbrunnerhof bei Schindhard im Dahner Felsenland. Als geborene Großstadtkinder aus dem Ruhrpott ging damit ein Traum in Erfüllung. Was ihnen an ihrem Hof besonders am Herzen liegt, ist eine artgerechte Haltung, bei der das Tierwohl im Vordergrund steht.

„Wenn ich mir eine Nummer merken kann, kann ich mir auch einen Namen merken und das ist auch weitaus persönlicher. Deshalb haben unsere Rinder alle Namen."

"Tiere haben einen besonderen Charakter. Das ist wie mit den Menschen. Mit dem einen befreundet man sich und mit anderen eben nicht. Aber wenn sie gehen müssen, ist es natürlich immer traurig. Unsere älteste Kuh war 20 Jahre!“

Der Hof steht unter Denkmalschutz und hat eine lange Geschichte, die bis in 14. Jahrhundert zurückreicht. Seit 1982 wird hier ökologische Landwirtschaft betrieben. Langweilig wird es auf dem Hof selten. In den Sommermonaten kommen unzählige Besucher. Feriengäste machen in der Idylle Urlaub, Kletterer und Wanderer besuchen den kleinen Outdoor-Laden und Tagestouristen den Bioladen. Aber auch das restliche Jahr über gibt es genug Action.

„Wir sind hier ja nie alleine – wir haben ja immer unsere Tiere.“


Mehr Heimat

Menschen helfen und Lebensmittel retten

Essen im Müll? Nicht mit Koch und Foodfighter Michael Schieferstein aus Ingelheim. Er kämpft gegen die Verschwendung von Lebensmitteln und das Mindesthaltbarkeitsdatum.  mehr...

Eine Hand voll Leben – Sandras Tochter kommt als Frühchen zur Welt

Sandras Tochter Jana kam 15 Wochen zu früh auf die Welt, mit gerade mal 658 Gramm. Eine schwere Zeit, denn je früher und unreifer ein Kind geboren wird, desto größer sind die Risiken für die weitere Entwicklung.   mehr...

Christine betreibt eine Sozialgarage für mehr Nachhaltigkeit

Rund 150 Menschen kommen regelmäßig zur Garage von Christine Gölz in Osthofen, um sich kostenlos mit Lebensmitteln oder Kleidung zu versorgen.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...