STAND
ONLINEFASSUNG
Michèle Kraft (Foto: SWR)
AUTOR/IN
Heimat RP (Foto: SWR, Foto von Simon Zimbardo.)

 „Klein anfangen – groß rauskommen.“

Mathias Mester lebt dieses Motto. Der Kleinwüchsige wollte erst Fußball- und dann Basketballprofi werden. Dass sich diese Träume nicht erfüllt haben, hat ihn nicht davon abgehalten, es ganz nach oben zu schaffen. Eines Tages wird durch Zufall sein Talent für den Speerwurf entdeckt und nun ist der 34-Jährige schon Europa- und Weltmeister, sowie Träger einer Silbermedaille der Paralympics. Diese Willenskraft hat er unter anderem seinen Eltern zu verdanken:

„Meine Eltern haben mich nie verhätschelt. Die haben mich auch mal vor eine Wand laufen lassen. So konnte ich meine Grenzen selbst erfahren.“

Mathias geht mit viel Disziplin und Humor durch das Leben. Seine Botschaft ist dabei ganz klar:

„Man sollte an seine Träume und Ziele glauben und immer weitermachen.“

Deshalb lässt er sich aktuell auch nicht durch Corona ausbremsen. Auf seinem Instagram-Kanal @mathiasmester macht er seine eigenen Parantänischen Spiele 2020, zündet sein eigenes Olympisches Feuer an und macht seine Wohnung zum Wettkampfort für kuriose Sportarten. Für ihn ist aber klar: Gold möchte er bei den Paralympics noch gewinnen, bevor er aus dem Leistungssport aussteigt.

„Letztendlich ist der Traum nicht geplatzt, sondern nur verschoben worden. Ich sage es mal so, wir sind alle Sportler, wir sind alle zielstrebig, alle ehrgeizig und die Motivation wird daran nicht scheitern oder schwinden.“

Mehr Heimat

Königsfeld

Tanja hört oft: "Boah, bist du hässlich!”

Tanja aus Königsfeld fällt auf: Ihre Tattoos und Bodymodifications provozieren. Aber fiese Bemerkungen kann sie mittlerweile gut wegstecken.  mehr...

Als Luca auf die Welt kam, wog er nur 1.000 Gramm

Luca war ein Frühchen und wog bei Geburt nur 1.000 Gramm. Seine Mutter litt am HELPP-Syndrom, einer Schwangerschaftsvergiftung. Trotz Frühgeburt ist Luca heute gesund und fit.  mehr...

Fotoprojekt gibt Frauen Ü40 ihr Selbstvertrauen zurück

Fotografin Nadine Wisser aus Hachenburg will mit ihrem Projekt Fabulous 40 zeigen, dass auch Frauen, die nicht den gängigen Schönheitsidealen entsprechen, wunderschön sein können.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

Mehr Heimat

Shahla musste aus dem Irak fliehen – wegen der Familie ihres Mannes

Als ihr Mann starb, wollte die Familie ihres Mannes Shahla wieder verheiraten: mit ihrem Schwager!  mehr...

Das pfälzische "O"

„Pfälzer und Kurpfälzer babbeln gerne.“ Genauso wie Christian Habekost. Der Kurpfälzer ist in den 1990er Jahren von Mannheim an die Weinstraße gezogen und dort geblieben.  mehr...

Trotz minus zehn Dioptrien - Corinna hat den Durchblick!

Optikerin Corinna aus Stuttgart trägt leidenschaftlich gern Brille. In ihrem Laden kommt es oft zu emotionalen Begegnungen.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...