STAND
AUTOR/IN

Wie hässlich ist deine Stadt? Wenn es nach dem Satiremagazin Extra3 geht, ist Ludwigshafen am Rhein die hässlichste Stadt in Deutschland. Helmut van der Buchholz, Künstler aus Ludwigshafen, möchte dies gar nicht erst abstreiten. Er hat zusammen mit dem Kulturbüro eine Führung der ganz speziellen Art durch die Stadt erarbeitet.

„Wir leben in Zeiten, in denen der Rettungswagen nicht zum Unfallopfer kommt, weil zu viele Leute das Opfer fotografieren wollen. Insofern denken wir, dass diese Stadt dieses Faszinosum an Katastrophentourismus aufgreift, nach dem Motto: Wir müssen nur schlimme Sachen präsentieren, dann kommen die Leute.“

Helmut führt die über 150 Teilnehmer mit dem Fahrrad an die hässlichsten Orte der Stadt. „Wie hässlich die Stadt wirklich ist, muss jeder für sich selbst rausfinden. Aber so etwas wie Ludwigshafen gibt es so schnell nicht mehr.“



Mehr Heimat

Traumjob Zirkusdirektor: Wenn ein Kindheitstraum in Erfüllung geht

Schon als Kind träumte Sascha aus Stuttgart davon, beim Zirkus zu arbeiten. Heute ist er Direktor einer der größten Zirkusse Deutschlands.  mehr...

Michael ist 54 und hat noch nie "gearbeitet"

Michael aus Fellbach ist gelernter Hotelfachmann. Im Raum Stuttgart kennt man ihn als den Mann mit dem Coffee-Bike. Alles, was er macht, macht er immer aus Leidenschaft.  mehr...

Trotz minus zehn Dioptrien - Corinna hat den Durchblick!

Optikerin Corinna aus Stuttgart trägt leidenschaftlich gern Brille. In ihrem Laden kommt es oft zu emotionalen Begegnungen.  mehr...

Staatsfeindin flüchtet aus DDR nach Mainz

Bärbel Große kommt aus Leipzig und wurde in der DDR rund um die Uhr beschattet: 3.000 Seiten hat die Stasi über sie angelegt. Bis ihr schließlich die Flucht gelingt.  mehr...

Lilith sieht ihren Körper als Kunstwerk

„Mit 16 habe ich meinen ersten Zungenpiercing zum Geburtstag bekommen.“ Lilith Whitic, aus der Nähe von Bad Kreuznach, findet den menschlichen Körper sehr ästhetisch.  mehr...

Pascal - Burgherr auf der Burg Hohen Neuffen

Pascal hatte eine eher ungewöhnliche Kindheit: Er verbrachte sehr viel Zeit auf der Burg Hohen Neuffen. Noch heute ist er dem Ort sehr verbunden. Inzwischen hat er sogar das Burgrestaurant übernommen.  mehr...

Jochen hat das Helfersyndrom

Jochen Gehrlein ist „Mobile Retter“ im Landkreis Germersheim. Seine Aufgabe: Erste Hilfe leisten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Dadurch konnte er schon mehrfach Leben retten.  mehr...

Hauptberuflich Feuerwehrfrau

Selina Birnbaum hat sich für den Beruf der Werksfeuerwehrfrau entschieden. In der Speyerer Feuerwehr ist sie die einzige Frau, aber das stört sie nicht.  mehr...

Notfallsanitäterin: Das muss mal gesagt werden

Nicole aus Neckartenzlingen ist Notfallsanitäterin und ihr liegt vor allem eines an Herzen: Die Leute sollen sich an die Corona-Regeln halten!  mehr...

Jazzposaunist auf der Durchreise

Piotr hat auf der Durchreise in der Karlsruher Fußgängerzone gespielt. Er spielt sich mit seiner Posaune einmal quer durch Europa.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...