Als Kind bei der Ramstein-Katastrophe schwer verletzt

STAND
AUTOR/IN
Holger Wienpahl
ONLINEFASSUNG
Julius Bauer
Julius Bauer Vorstellung (Foto: SWR)
Fabian Janssen
Fabian Janssen (Foto: SWR)

„Es war ein heißer Sommertag gewesen. Ich erinnere mich nur, dass ich Eis gegessen habe, in diversen Flugzeugmodellen gesessen habe, und dann kam es zu diesem Flugzeugabsturz.“

Gerade vier Jahre war Marc David Jung da alt, als 1988 zwei Flugzeuge bei einer Flugshow auf dem Militärstützpunkt Ramstein kollidierten und in die Menge stürzten. Sein Vater starb bei dem Unglück. Er selbst konnte von seiner Mutter aus den Flammen gerettet werden.

„Ich trage bis heute die starken Verbrennungen als Folgen von Ramstein mit mir, habe etwa 30 Operationen über mich ergehen lassen und blicke dennoch optimistisch in die Zukunft.

Jede Katastrophe mag schlimm oder schwierig sein, aber was man daraus macht, ist das Wichtige. Ich hab‘ mir einfach gesagt: Das bin ich, ich muss damit leben und ich möchte meine Träume erreichen.“



Schönheitschirurg hilft

„Das Faszinierende an der Ästhetisch-Plastischen-Chirurgie ist ja auch, dass wir über die Hälfte Unfallchirurgie machen."

Diese Frau kennt alle Katastrophen

„Ich habe eigentlich alle größeren Katastrophen und Schadensereignisse seit 1988 betreut. Angefangen bei Ramstein."

Mehr Heimat

Wiesbaden

Brustlos glücklich

Unter dem Motto „Selbstbewusst ohne Brust“ hat Grit einen Verein gegründet, um betroffenen Frauen zu helfen und Erfahrungen weiterzugeben, die sie damals auch gebraucht hätte.

5 Vorurteile über Veganismus

Veganer*innen glaube, sie retten die Welt und wenn Fleisch ihren Teller berührt, wird ihnen schlecht. Fünf Vorurteile über Veganismus und was die überzeugte Veganerin Janine dazu sagt!

Kampf gegen Lipödem

Als Viki erfahren hat, dass sie Lipödem hat, war ihr schnell klar: Für sie kommt nur eine Operation, eine Liposuktion, in Frage, um sich von den kranken Fettzellen zu befreien.

Warum zieht Joshua mit 23 Jahren ins Altenheim?

Joshua ist Bewohner der Senioren-Residenz am Zuckerberg in Trier. Der Student lebt hier kostenlos in einer 40-Quadratmeter-Wohnung. Er bezahlt in einer anderen Währung: Zeit.

Diese Friseurmeisterin schenkt Bedürftigen ein neues Lebensgefühl

Friseurmeisterin Anabelle Reichardt aus Speyer will mit ihrem Handwerk helfen: Im Rahmen der Initiative „Winterbus“ schneidet sie Obdachlosen und Bedürftigen kostenlose die Haare.

Vanlife: Marco lebt im Bus

Job geschmissen, Wohnung gekündigt, ab in die Natur. Als Marco merkt, dass er sich in seinem Leben nicht mehr wohlfühlt, startet er ein Experiment: Er tauscht sein altes Leben gegen ein Leben im Bus.

Ottersweier

Traumberuf Bauer?

Simon aus Ottersweier ist Landwirt aus Überzeugung. Der erst 31-Jährige weiß schon jetzt, dass er nie wieder einen anderen Job haben will. Als moderner Landwirt legt Simon viel Wert auf seine Work-Life-Balance.

Konstanz

Shamila macht Actionfilme mit starken Frauen

Shamila aus Konstanz liebt Actionfilme schon seit sie klein ist. Allerdings fehlten ihr immer die starken Frauen. Deswegen produziert sie heute selbst Filme. 

Kicken, Boxen, Treten: Marie aus Ravensburg

Marie aus Ravensburg kämpft MMA, das ist eine Mischung aus Boxen, Kickboxen, Muay Thai, Jiu-Jitsu, Taekwondo, Karate, Ringen und weiteren Kampfsportarten.

Gehen ein Priester und ein Bestatter zur Fastnacht ...

Die Ranzengarde ist die älteste Garde der Mainzer Fastnacht. Gardist Ignatius ist Priester an der Katholischen Hochschulgemeinde Mainz und Karl-Otto Bestatter in Ingelheim.

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team