Defintiv keine Nachtkappen - Die Humba Buwe

Dauer

"Humba, humba, täterä, wie ist die Fasenacht so schää."

Das kann Heiner Gies nicht oft genug ausrufen. Zusammen mit Robert Mency ist er seit über fünf Jahren bei der Stadtgarde Kaiserslautern 2006 e.V. und zudem noch die Symbolfigur. In der Bütt fühlt sich Heiner pudelwohl und tritt als verrückter Professor oder Müllmann auf. Als Multitalent ist Heiner auch noch ein Sänger der Humba-Buwe, die ihr Publikum mit umgeschriebenen Liedern ordentlich einheizen.

Robert Mency, den alle nur Bob nennen, ist der Gesangscoach der Jungs. Der Amerikaner, der früher in Kaiserslautern stationiert war, hat bei vielen Soloauftritten Erfahrung gesammelt, die er jetzt seinen
Schützlingen weitergibt. Mit viel Humor, aber auch Strenge übt er mit den Narren und wurde dadurch selbst zu einem Vollblutfastnachter. Wenn man ihn fragt, wie er einem Amerikaner die Fastnacht erklärt, dann antwortet er lächelnd:

"Den werde ich mir schnappen, und sagen du kommst mit, du wirst den Spaß deines Lebens haben!"