Karriere und Kinder: "Ohne Netzwerk geht garnichts!"

Dauer

„Wir haben uns über die Jahre ein gutes Netzwerk aufgebaut für die Kinderbetreuung. Ohne das könnten wir als Eltern nicht berufstätig sein. Die wichtigsten Helfer sind dabei die Kita, der Kinderhort, einige Babysitter und eine Paten Oma, die uns unterstützt.“

Katja aus Speyer ist Mutter von drei Kindern. Trotz der vielen Hilfe fiel ihr der Wiedereinstieg ins Berufsleben nicht leicht. „Ich habe mich nach der ersten Elternzeit selbstständig gemacht. Ein Angestelltenverhältnis hat damals nicht mehr so gut zu meinem Lebensmodell gepasst, weil Fahrtzeiten und Arbeitszeiten nicht zu den Betreuungszeiten gepasst haben.“


Was denkst du? Ist das gerecht?