Entgegengesetzt Hebamme und Hospizmitarbeiterin – zwei Berufe, zwei Mal begleiten durch emotionale Lebensabschnitte

Dauer

„Ich glaube wir erleben beide sehr intensiv das Hier und Jetzt, weil wir wissen, wie einzigartig der Moment ist.“ Andrea ist Hebamme und Franziska arbeitet in einem Hospiz. Ihre beiden Berufe können unterschiedlicher nicht sein, könnte man meinen.

Die beiden empfinden das nicht so. „Für mich ist das ein total verbundenes Gefühl, das fühlt sich total ähnlich an“, meint Andrea, „nur eben an den beiden Enden des Lebens. Es ist ein Begleiten durch Emotionen, durch Ausnahmesituationen, wo jemand nicht weiß, was ihn erwartet.“

Unsere Reihe "Entgegengesetzt"

Was haben wir gemeinsam, trotz unserer Unterschiede? Darum soll es in unserer Reihe “entgegengesetzt“ gehen. Wir setzen Menschen zusammen, die normalerweise nicht die Gelegenheit haben, miteinander zu reden und geben ihnen die Chance genau das mal zu tun.

Entstanden ist das Projekt gemeinsam mit dem Fotografen Thomas Brenner
Weitere Gegensatz-Paare gibt es bei @dialog_in_rheinland_pfalz