STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG
Michèle Kraft (Foto: SWR)

„Man sollte sich nicht vom Umfeld einschränken lassen mit: ‚Das geht nicht!‘. Wenn man das will, dann geht das auch.“

Valeska aus Trier ist in Rheinland-Pfalz die erste Feuerwehrfrau im Rollstuhl. Zu diesem Hobby ist sie durch ihren Freund gekommen, der selbst bei der Freiwilligen Feuerwehr Thomm engagiert ist. Nur zu warten, bis ihr Freund von Einsätzen zurückkommt, war ihr nicht genug. „Ich sitze hier und denke darüber nach, aber ich könnte jetzt auch mithelfen.“

Für Valeska zählt das Motto: Einfach mal drauf los und mutig sein. Dass sie nicht alle Aufgaben wie ihre Kameradinnen und Kameraden erfüllen kann, ist ihr klar. „Probleme kriegt man nicht immer ganz ausgeblendet. Gerade, wenn es um den Untergrund geht, wenn man auf Schotter oder auf der Wiese ist, wird es schwer, aber eine geteerte Straße ist überhaupt kein Problem.“ Von solchen Problemen lässt sie sich aber nicht abhalten. Bei Einsätzen sperrt sie zum Beispiel die Unfallstelle ab oder bedient die Pumpe für die Wasserversorgung. Alles Aufgaben, die im Hintergrund wichtig sind, um im Vordergrund Leben zu retten.

„Am meisten Spaß macht die Kameradschaft, die es hier gibt. Das Team, was einfach zusammenhält und auch zusammenarbeitet. Ohne irgendwelche Probleme und am Ende das Resultat zu sehen, das man wirklich was gerettet hat, was erreicht hat.“

Valeska, die auch erfolgreich Rollstuhlbasketball spielt, will bei der Feuerwehr noch einiges erreichen. „Ich will auf jeden Fall den Maschinisten machen, evtl. wenn es möglich ist, auch den Gruppenführer. Und was mein Job in nächster Zukunft sein wird, wenn ich die Funkausbildung habe, dann in der Funkeinsatzzentrale halt alles zu koordinieren.“ Warum sie das macht ist ganz klar: „Weil es Spaß macht Leben zu retten und zu helfen, wo man einfach nur kann.“

Mehr Heimat

Imsweiler

Silke lässt Schweine glücklich leben

Silke Arnold rettet verwahrloste Schweine oder Versuchstiere. Auf ihrem Lebenshof in Imsweiler ermöglicht sie ihnen ein glückliches Schweineleben.  mehr...

Vom Juristen zum Latin Dancer

Karabo verlässt wegen seiner Liebe Südafrika. Er und Max heiraten als erstes homosexuelles Paar in Konz. Früher Jurist, tanzt er jetzt lateinamerikanischen Standard.  mehr...

Simones unermüdlicher Kampf für Tiere

Simone Jurijiw ist ehrenamtliche Helferin und Leiterin im Tierheim Frankenthal. Sie bietet kranken, ausgesetzten oder abgegebenen Tieren ein neues Zuhause. Doch das birgt Risiken.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...