Stephan Horch macht unsere Flüsse sauber

AUTOR/IN
Dauer

„Ich nehme alles mit, was nicht in die Natur gehört.“

Stephan Horch sammelt Müll auf deutschen Flüssen und macht daraus Kunst. Mit seinem Clean-River-Projekt will er auf das Müll-Problem aufmerksam machen: „Wir können hier anfangen. Wir müssen nicht nach Indien fliegen, um die Flüsse da aufzuräumen.“

Rund 30.000 Liter Müll sammelt Horch mit seinen Mitstreitern jedes Jahr: „Plastikverpackungen, Flaschen und Wattestäbchen - alles was bei uns in den Flüssen schwimmt, landet irgendwann als Mikroplastik im Meer.“

Auf einer dreiwöchigen Paddeltour von Koblenz nach Berlin hat Stephan Horch im Sommer neue Müllsammler für das Thema begeistern können. Bei seinen Clean-Up-Events in Koblenz, Hannover und Berlin unterstützten ihn jeweils mehr als 50 andere Paddler.

„Ich wünsche mir, dass es mein elfjähriger Sohn noch erlebt, dass die Leute keinen Müll mehr in die Natur schmeißen.“

AUTOR/IN
STAND