Plötzlich Winzerin im steilsten Weinberg Europas

AUTOR/IN
Dauer

Kilian (32) und Angelina (29) Franzen sind mit Leib und Seele Winzer. Sie bewirtschaften unter anderem den steilsten Weinberg Europas, den Calmont bei Bremm an der Mosel. Doch begonnen hat alles anders als geplant. 2010 verunglückte Kilians Vater tödlich im Weinberg. Damals studierten beide noch Weinbau und Weinwirtschaft an der Hochschule in Geisenheim.

„Als wir von dem Unglück hörten, sind wir sofort nach Hause gefahren und mussten dann von jetzt auf gleich den Betrieb übernehmen. Wir hatten keine Zeit zu trauern. Und wir mussten sehr schnell erwachsen werden.“

Es sei irgendwie gut gewesen, sich direkt in die Arbeit zu stürzen, sagt Angelina. „Auf der anderen Seite hätten wir im Nachhinein schon eine Möglichkeit gebraucht, das Ganze zu verarbeiten.“ Heute haben Angelina und Kilian eine kleine Tochter und sind als Familie erfolgreich und glücklich.

„Das ist einfach unser Weg. Wir versuchen, immer nach vorne schauen und nicht zurück. Auch wenn es manchmal sehr schwer war, wir haben definitiv nie bereut Winzer zu werden.“

AUTOR/IN
STAND