Alles andere als Alltag: Christoph hat sechs Monate auf einer Burg gelebt

STAND
AUTOR/IN

Wie ist es eigentlich, auf einer Burg zu leben? Diese Frage kann Christoph (30) nach seiner Amtszeit als Burgenblogger nun beantworten. Sechs Monate durfte er im Rahmen des Projektes den Burgalltag am eigenen Leib erfahren und auf der Burg Sooneck wohnen. Weil es dort keine Heizung gibt, ist er für die letzten (Winter-) Wochen nach Koblenz gezogen. Hier lebt er in einer Wohnung, die zur Festung Ehrenbreitstein gehört. Als Burgenblogger sucht und erzählt Christoph Geschichten aus der Region, die er auf seinem Blog veröffentlicht.

„Es gibt 40 Burgen zwischen Bingen und Lahnstein, also mehr als genug Ausgangsmaterial für einen Burgenblogger.“

Alle hat er sich nicht anschauen können, dafür gab es zu viele spannende Ziele und Menschen in der Region. Ganz nebenbei hat er dadurch auch noch seine alte Heimat neu für sich entdeckt.

Mehr Heimat

Serkan hilft sterbenden Menschen

Serkan aus Reutlingen ist dabei, wenn Menschen ihren letzten Atemzug tun. Er ist ehrenamtlicher Sterbebegleiter und dabei, damit Menschen loslassen können und nicht alleine sterben müssen.  mehr...

Weltmeisterin im Schreibmaschine schreiben

Keiner tippt schneller: Die 97-jährige Lore aus Stuttgart hat mehrere Weltmeisterschaftstitel im Schreibmaschine schreiben gewonnen.  mehr...

Alexander ist Hochzeitsmacher und lebt seine Leidenschaft

Der schönste Tag des Lebens: Alexander vom Schloss Beuggen in Rheinfelden macht ihn möglich. Er ist Schlossherr, Koch und Organisator in einer Person. Zusammen mit seiner Frau lässt er Hochzeitswünsche wahr werden.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN