Ralf Schumacher betreibt in Remagen Deutschlands größte Straußenfarm

STAND
AUTOR/IN

„Ich liebe meine Strauße. Sie sind neugierig und überraschen mich immer wieder aufs Neue.“

Angefangen hat für Ralf Schumacher alles vor 25 Jahren als seine Mutter sieben junge Strauße geschenkt bekam, die sie im Garten aufzog. Das Motto: Learning by Doing. Denn viele Straußenzüchter gab es damals in Deutschland nicht. Aus dem Hobby wurde Leidenschaft und Lebensgrundlage: Heute betreibt der 45-Jährige in Remagen die größte Straußenfarm nördlich Südafrikas - mehr als 500 Tiere leben auf einer Fläche vom rund 250.000 m².

Doch der Gemarkenhof ist nicht nur ein landwirtschaftlicher Betrieb, Ralf Schumacher sieht sich auch als Botschafter für die Tiere: „Viele Menschen wissen gar nichts über die Strauße,“ sagt Schumacher. Es gebe viele Vorurteile, damit will er aufräumen. 50.000 Menschen besuchen die Farm jedes Jahr und bekommen erklärt, wie Strauße leben und was die großen Laufvögel so besonders macht.



Mehr Heimat

15 Jahre Müllmann: Manuel kämpft immer wieder mit Vorurteilen

Seit 15 Jahren arbeitet Manuel Lippmann als Müllmann in der Pfalz. Vorurteile, wie der Gestank, gehören zu seinem Berufsbild und trotzdem macht er die Arbeit sehr gerne.  mehr...

Koblenz

Psychische Krankheiten nicht als Schwäche sehen

Chris Vmland litt unter dem Liquorunterdrucksyndrom. Während seiner Krankenhausaufenthalte kamen auch psychische Probleme dazu: Panikattacken. Eine Therapie hat ihm geholfen.  mehr...

Man hat immer im Kopf: Vielleicht sterbe ich jetzt – Sedras Flucht nach Deutschland

Jeden Tag Angst um das eigene Leben: So ging es Sedra aus der Nähe von Karlsruhe. Sie wurde in Syrien geboren und musste wegen des Krieges nach Deutschland fliehen. Aber der Krieg hat Spuren hinterlassen.  mehr...

"Mir ist schon klar, dass die Leute mich anstarren."

Bei Jenny sieht man auf den ersten Blick: Sie ist ein menschliches Kunstwerk. Und inzwischen auch erfolgreiches Tattoo-Model.  mehr...

Jürgen revolutioniert das Metzgerhandwerk

Jürgen David aus Worms ist Edelmetzger. In seiner Metzgerei setzt er bei seinen Produkten auf gute Qualität statt Masse.  mehr...

Muttertag – ein großes Dankeschön an alle Mütter

Ganz egal, ob ihr ein oder mehrere Kinder habt, alleinerziehend oder in einer Beziehung seid, ob ihr die Rolle einer Pflege-, Adoptiv- oder Stiefmutter einnehmt, eure erste Geburt noch bevorsteht, ob ihr als Leihmutter einspringt oder eine Sternenkind-Mama seid – ihr seid unglaublich stark und schenkt uns so viel Liebe. Ihr seid immer für uns da und steht alles mit uns durch. Danke, dass es euch gibt!  mehr...

Am Klavier den Bahnhof rocken

„Das ist ein guter Zeitvertreib, um auf den Bus zu warten.“ Lino überbrückt auf seinem Weg zur Uni regelmäßig die Wartezeit auf Bus und Bahn.  mehr...

Eine ganz normale Gardefamilie

Die Torricellis sind in der Mainzer Ranzengarde. Für die Familie ist die Garde mehr als nur ein Hobby oder Lifestyle, ihr Engagement ist ihnen eine Herzensangelegenheit.  mehr...

Als einziger Römer zwischen Rittern und Wikingern

Nico aus Worms liegt das römische Erbe Rheinhessens am Herzen. Im Gegensatz zu vielen mittelalterlichen Rollenspielern schlüpft er in die Rüstung eines römischen Legionärs.  mehr...

Rosenmontagsgesichter - Die tollsten Kostüme aus Mainz am Rhein

Wir waren auf dem Rosenmontagszug in Mainz unterwegs und haben für euch die originellsten Kostüme gesucht. Hier findet ihr unsere Auswahl.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN