STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Mado aus Karlsruhe ist polyamor: Sie lebt in gleichwertigen Beziehungen mit mehreren Partnern. Aber anders als bei Affären, wissen alle Beteiligten voneinander.

Polyamorie: Liebe ohne Eifersucht?

Nahaufnahme von Mado auf dem Schlachthofgelände in Karlsruhe. (Foto: SWR)
Mado ist 25 Jahre alt, wohnt in Karlsruhe und ist polyamor.

„Ich habe schon als Kind nicht verstanden, warum man nur einen Menschen lieben können soll. Dieses ‘Vater, Mutter, Kind‘ und ‘Man muss den Einen finden‘, das war nicht mein Ding.“

Mado, 25

Ihr Beziehungsleben angefangen hat sie noch ganz klassisch: „Meine erste Beziehung war monoamor und hat ganze drei Monate gehalten. Und danach habe ich gesagt: Das klappt so nicht - ich möchte polyamor leben. Das war die Zeit, in der ich Internet bekommen habe und dem Ganzen einen Namen geben konnte.“

Momentan lebt Mado in einer Beziehungskonstellation, die aussieht wie ein „V“: „Es gibt einen Ankerpartner, der mit mir eine Beziehung führt. Der hat noch eine zweite Frau, aber sie und ich haben keine Beziehung.“

Mado selbst hatte aber auch schon mal zwei Partner gleichzeitig: „Ich bin nicht triebgesteuert, auch wenn einem das oft unterstellt wird. Mir ist wichtig, dass ich die Möglichkeit habe, emotionale Bindungen mit mehreren Menschen einzugehen.“

Polyamorie: Liebe ohne Eifersucht?

Eifersucht ist für sie dabei kein Thema: „Ich habe einen Partner, der mich aus ganzem Herzen liebt und mir das auch zeigt.“ Nur das Zeitmanagement ist manchmal etwas kompliziert: „Das ist die einzige Ressource, bei der ich irgendwie manchmal eifersüchtig bin, weil er mit seiner anderen Partnerin schon zusammenlebt, mit mir noch nicht.“

Letzten Sommer hat sie zusammen mit ihrem Partner eine Partnerschaftsfeier zum Fünfjährigen gefeiert. „Für mich gab es keine Unterschrift auf dem Standesamt, weil er mit seiner anderen Frau verheiratet ist, aber das war mir auch nicht wichtig. Mir war wichtig, dass er sich zu mir bekennt und ich mich zu ihm.“ Pläne für eine gemeinsame Zukunft haben sie auch: „Wir wollen ein Haus und Kinder. Das ist auch mit seiner anderen Partnerin so abgesprochen und schon eine sehr feste Sache.“