So bleibt man 60 Jahre glücklich: das Geheimnis einer langen Ehe

STAND
AUTOR/IN

Reiner und Ursula aus Freudenstadt haben schon Diamant-Hochzeit gefeiert. Sie sind seit über 60 Jahren ein Paar und immer noch verliebt. Und das obwohl, oder vielleicht auch gerade weil, sie immer zusammen sind.

"Ich fand sie von Anfang an toll. War genau mein Beuteschema. Sonst wäre ich ihr doch nicht hinterher geradelt."

Ursula hat einen kleinen Moment länger gebraucht: „Als ich dann ein paar Wochen später, bei der Hochzeit meiner Cousine, seine Tischdame sein durfte, hat's auch bei mir gefunkt.“ Von da an waren die beiden ein Paar. „Erst in wilder Ehe, aber die war damals in der DDR verboten. Da hat uns dann einer verpfiffen“, schmunzelt Reiner. „Dann haben wir eben geheiratet.“

Hochzeitsreise nach Berlin

Ursula erinnert sich noch gut an die Zeit, direkt nach der Hochzeit. „Unsere Hochzeitsnacht haben wir im Zug verbracht. Wir wollten nämlich nach Berlin, denn bei uns in Dresden gab es ja nichts. Und in Berlin konnte man damals alles kaufen. Das war für uns unvorstellbar, da gab es sogar Trauben im Kino. Da war ja noch keine Mauer durch Berlin.“

Glückliche Ehe: Zeit miteinander verbringen

Aber wie hält man es 60 Jahre miteinander aus? „Da gibt es kein Rezept für“, meint Ursula voller Überzeugung. „Bei uns war die Liebe einfach da.“ Selbst als ihre beiden Kinder kamen, tat das ihrer Beziehung keinen Abbruch. „Ich habe mich um die Kinder gekümmert und Reiner war eben arbeiten. Er war ja bei der Bahn. Da wusste man nie, wann er mal frei hatte. Aber wenn er frei hatte, stand er da und dann haben wir gemeinsam was unternommen.“

Gemeinsame Interessen

Überhaupt war Reisen immer das Größte für Ursula und Reiner. Doch die Beschränkungen in der DDR ließen fast nichts zu, erinnert sich Reiner: „Ich habe sogar das Rauchen aufgegeben und jede Mark gespart, damit wir uns ein paar Tage Urlaub leisten können.“ Ursula schaut ihn verliebt an: „Weißt du noch, wie wir zum ersten Mal am Balaton (Plattensee) in Ungarn waren?“ Und Reiner strahlt zurück: „Das war für uns schon wie das halbe Paradies!“

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

Ossiauto mit Wessiherz: Warum Andis Trabi etwas ganz Besonderes ist

Andis Auto ist einer der letzten Trabis, die Nummer 111 der finalen Sonderserie 444. Unter der Ossipappe schlägt ein Wessiherz: Statt einem 2-Taktmotor ist ein VW-Motor eingebaut.  mehr...

Wasserschutzpolizist in Trier

"Polizist zu sein, war schon immer mein Traumberuf." Jörg Kirch arbeitet als Dienstgruppenleiter bei der Wasserschutzpolizei Station Trier.  mehr...

Grundkurs "Spätzle schaben" mit Oma Thea

Von klein auf stehen bei Thea aus Uhingen Spätzle auf dem Speiseplan. Mittlerweile ist sie 91 – und gibt jetzt ihr Rezept an ihre Enkelin Lisa weiter.  mehr...

STAND
AUTOR/IN