Kennste den schon? Olli bringt Menschen mit Flachwitzen zum Lachen

STAND
AUTOR/IN

Olli aus Pforzheim ist ein begnadeter Witzeerzähler. Im Internet und auf der Bühne. Im tiefsten Dialekt gibt er Witze zum Besten, die jeden Kneipenabend auflockern. Kostprobe gefällig?

„Ich habe ein unglaublich bildhaftes Vorstellungsvermögen, kann über mich selber lachen und bin immer neugierig, was mein Hirn beim Witzeerzählen für Bilder kreiert. Obwohl ich den Witz ja schon kenne, muss ich wirklich lachen.“

Eigentlich ist Olli Maler- und Lackierermeister, aber im Internet veröffentlicht er zweimal in der Woche seinen „Witz vom Olli“ – im badischen Dialekt: „Es gibt Menschen in Australien, Österreich, Russland, Schweiz, die sagen: ‚Olli, das ist ein Stück Heimat, wenn du einen Witz erzählst.‘“

Hauptberuf: Handwerker

Sein Lebenslauf abseits der Comedy? Grundschule, Hauptschule, Lehre, Meisterprüfung und jetzt Selbstständigkeit. „Ich bin hyperaktiv, Legastheniker und leide unter Dyskalkulie, das heißt, ich zähle immer noch mit den Fingern. Im Schulzeugnis stand: Oliver ist unaufmerksam und läuft spazieren. Heute würde man sagen: Der Junge braucht Ritalin.“ Während seine Geschwister alle studiert oder eine gehobene Laufbahn eingeschlagen haben, hat es für Olli mit Mühe und Not zum Hauptschulabschluss gereicht. Bei Motivationsvorträgen erzählt er deswegen Schülerinnen und Schülern von seinem Werdegang. Viele kennen ihn aus dem Internet.

„Ich sage ihnen: Lasst euch nicht einbremsen! Was in euch steckt, hat mit dem Schulabschluss nichts zu tun. Hört auf eure innere Stimme und macht das, was euch Spaß macht. Die Schüler gucken mich zum Teil an, als wäre der Erlöser vom Himmel gestiegen.“

Unbemerkt zum Internet-Star

Dass seine mit dem Handy gefilmten Witze so einen großen Erflog im Internet feiern, hat er am Anfang gar nicht mitbekommen: „Das habe ich erst verstanden, als Zeitungen angefragt haben: ‚Erzähl mal, wie ist das so als Internetstar?‘“ Mittlerweile umfasst Ollis Repertoire über 1500 Witze zu jedem erdenklichen Thema, das er im Internet oder bei seinen Live-Shows erzählt: „Mir begegnen Menschen auf der Straße und sagen: ‚Olli, ich habe einen Witz für dich, den hast du noch nicht gehört!‘ Dann sage ich immer: Das ist sehr dünnes Eis. Aber manche schaffen es trotzdem.“

Kindheitstraum: Dampflokführer

Für ihn ist ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen: Seit 2016 kann Steffen aus Karlsruhe eine Dampflok sein Eigen nennen. Mit der "Greif" fährt er Besucher*innen immer sonn- und feiertags durch den Schlossgarten.  mehr...

Der Social-Media-Beauftragte des Mittelalters

Jürgen Thelen (51) zieht seit 30 Jahren als Thelonius Dilldapp mit seiner Drehleier durch das Land. Als fahrender Spielmann erzählt er von Geschichten, Gerüchten und Erzählungen.  mehr...

Matthias handelt mit ganz besonderen "Möbelstücken"

Für Matthias gehört der Tod noch ein bisschen mehr zum Leben als für die meisten von uns: Der Reutlinger handelt mit Särgen.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...