STAND
AUTOR/IN

Betty aus Karlsruhe ist Lichtkünstlerin mit eisernem Willen. Ihr großes Ziel: einmal von der Kunst leben zu können. Für diesen Traum gibt sie alles.

„Meine Mutter hat zu mir gesagt: Betty mach Kunst, ich glaube, das ist das Beste für dich.“

Betty, 31, Lichtkünstlerin

Betty (@betty.rieckmann) kommt ursprünglich aus Kalifornien und hat in Karlsruhe Freie Kunst und Malerei studiert. Mit Licht hatte das noch nicht viel zu tun: „Ich habe wirklich zuerst gemalt, aber sehr abstrakt und lieber so rumgeschmiert.“

Aus Schrott wird Kunst

Ein Tag auf dem Schrottplatz ihres Stiefvaters in Offenburg ändert das. „Als ich zwei Autoscheinwerfer und eine Batterie gefunden habe, habe ich mir gedacht: Geil, die baue ich jetzt in meine Leinwand mit ein.“ Das Ergebnis war im wahrsten Sinne des Wortes: blendend.

„Ich fand den Effekt, den Licht auf Menschen haben kann, so toll, dass ich mich darauf spezialisiert habe.“

Ein harter Weg

Also studiert Betty noch Lichtdesign in Hildesheim und findet darin ihre perfekte Kunstform: „Licht hat ja viel mit Physik und Biologie zu tun und so habe ich einen Teil der Wissenschaft auch wieder in die Kunst eingebracht.“ Neben ihrer Zeit im eigenen Atelier arbeitet Betty als Köchin. „Klar, mit Kunst Geld zu verdienen, ist ein harter Weg, aber es läuft immer besser. Ich bin da einfach stur. Ich zieh das durch.“

Mehr Heimat

Kostenlos kochen für Senioren

Weil ihr Restaurant in Görwihl gerade wegen Corona geschlossen hat, hat Alexandra, ohne lange zu überlegen, beschlossen, zu helfen. Deshalb kocht sie jeden Mittag für die Senioren im Ort ein kostenloses Essen.  mehr...

Aktivist Juri kämpft für die Natur

Juris große Leidenschaft ist der Umweltschutz. Dafür ist ihm kein Weg zu weit, kein Hindernis zu groß und keine Veränderung zu umständlich.  mehr...

Der Rhein liegt ihm im Blut: Fährmann Michael

Michael Maul ist Fährmann im Mittelrheintal. Seine Fähre transportiert über eine halbe Million Fahrgäste im Jahr über den Rhein und blickt auf eine 500-jährige Tradition zurück.  mehr...

Khalil liebt den schwäbischen und badischen Dialekt

Khalil kam Ende 2015 als Flüchtling von Syrien nach Deutschland. Mit seinem Video „Schwäbisch für Anfänger“ hat er auf Facebook einen viralen Hit gelandet. Aber auch mit der badischen Sprache kennt er sich aus.  mehr...

Koffer geklaut, Liebe gefunden

Edem aus dem Kongo ist auf Geschäftsreise in Deutschland, als ihm die Koffer geklaut werden. Er beschließt kurzerhand, zu bleiben und trifft so in Mannheim die Liebe seines Lebens.  mehr...

Anne-Sophie kämpft gegen das Waldsterben

Anne-Sophie Knop ist Försterin im Naturpark Soonwald. Auch ihr Wald leidet unter den Folgen des Klimawandels: Trockenheit und Borkenkäfer sorgen für großes Waldsterben.  mehr...

Anna ließ die Medienbranche hinter sich, um anderen zu helfen

Roter Teppich, Stars und Marketing - das war Annas Welt während Ausbildung zur Mediengestalterin. Dann wollte sie etwas, wo sie ihre Energie nutzen kann, um anderen zu helfen.  mehr...

Hebamme zwischen Glück und Dauerstress

Ihr Kalender ist voll! Hebamme Mariangela Scheuffele gehört zu den begehrtesten Frauen in der Geburtshilfe. Denn in Rheinland-Pfalz herrscht Hebammenmangel.  mehr...

Erzieherin Katrin ist für ihre Kinder da – auch im Home Office

Katrin Zimmermann aus Kandel hat Glasknochen und gehört deshalb zur Corona-Risikogruppe. Mit Videos und Bücherpaketen möchte sie trotzdem für ihre Kindergartenkinder da sein.  mehr...

Auge in Auge mit dem Hai – für ein gutes Foto

Winzige Seepferdchen oder meterlange Wale. Sascha Caballero fischt im Meer nach den besten Aufnahmen. Bei dem Anblick eines Hais bekommt er – Glücksgefühle.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...