STAND
AUTOR/IN

100 Meter über dem Boden kommen sich Iraner und Deutsche näher

Ausflug auf die Geierlay (Foto: SWR)
Elham mit ihren Freunden Elahe, Susan und Abolfazl
Elham will Deutsch lernern und im Bereich Marketing arbeiten
Die Geierlay schwebt 100 Meter über dem Boden und ist 360 Meter lang

Elham kommt aus Teheran im Iran. Vor zwei Jahren ist sie mit ihrem Freund Abolfazl nach Koblenz gezogen, weil er dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität arbeitet.

„Zwischen dem Iran und Deutschland gibt es eigentlich keine Gemeinsamkeiten. Es sind aber Menschen wie du und ich. Beide Völker mögen das Barbecue und sind gute Gastgeber.“

Mit der deutschen Sprache kämpft sie immer noch ein wenig. „Überall in Deutschland gibt es verschiedene Dialekte und das ist für uns Iraner schwer zu lernen.“ Trotzdem lernt sie fleißig, um später einmal im Bereich Marketing arbeiten zu können. Deutschland gefällt ihr ganz gut, besonders die Geierlaybrücke.

„Eigentlich waren wir auf dem Weg nach Cochem und haben die Brücke eher durch Zufall gefunden. Meine Freundin hat vorgeschlagen, dass wir uns das doch einfach einmal anschauen. In der Heimat Iran haben wir so eine lange Brücke nicht, unsere Brücke dort hat aber einen Boden aus Glas.“

Mehr Heimat

Daniel ist Fotograf: Corona hat ihm seine Motive weggenommen

Eigentlich vollkommen absurd: Da tut ein Fotograf alles, um bekannte Plätze menschenleer zu bekommen – und dann passiert es von alleine. Einzigartige Bedingungen für Daniel aus Stuttgart.  mehr...

Auf dem Eis fühlt Bernadette sich frei

"Auf dem Eis fühle ich mich frei. Wenn ich einen schlechten Tag in der Schule hatte und dann aufs Eis gehe, kann ich alles machen." Seit vier Jahren geht Bernadette Eiskunstlaufen.  mehr...

Eine ganz normale Gardefamilie

Die Torricellis sind in der Mainzer Ranzengarde. Für die Familie ist die Garde mehr als nur ein Hobby oder Lifestyle, ihr Engagement ist ihnen eine Herzensangelegenheit.  mehr...

Mit dem Rollstuhl auf Reisen

Kim aus Mannheim sitzt im Rollstuhl – aber das hält sie nicht davon ab, mit "Lutzi" die Welt zu erkunden.  mehr...

Sascha macht Theater

Sascha hat früher als Regisseur und Schauspieler gearbeitet. Heute setzt er sich hinter den Kulissen für die Theaterszene ein. Dabei versucht er stets den Weitblick zu bewahren.  mehr...

Schausteller in letzter Generation

Thomas aus Heidelberg ist Schausteller mit Leib und Seele. Für ihn gibt es nur eines: ein Fahrgeschäft betreiben. Und das will er weitermachen, so lange es geht.  mehr...

Was ist iwwerzwerch? Finde es heraus!

Weißt du, was iwwerzwerch bedeutet? Michael Landgraf aus der Pfalz verrät es dir.  mehr...

Bergretter trainieren am Rotenfels

Die Bergwacht Rotenfels trainiert in Bad Münster am Stein regelmäßig für den Ernstfall.  mehr...

„Du musst dir selber geben, was du brauchst.“

Mira hört meistens auf ihr Bauchgefühl. Jetzt möchte sie das, was ihr gut tut, zu ihrem Beruf machen.  mehr...

Wie kocht der jüngste Zwei-Sterne-Koch Tristan Brandt?

Tristan Brandt ist Küchenchef des Restaurants Opus V im Mannheimer Modehaus Engelhorn. Seine Kreationen wurden mit zwei Sternen im Guide Michelin ausgezeichnet.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...