STAND
AUTOR/IN
Dauer

365 Hunsrücker Schimpfwörter hat Erika Stephan gesammelt – eines für jeden Tag. „Und ich kenne sie alle“, lacht die 75-Jährige. Es war ihr ein Herzensanliegen, dieses Kulturgut an nachfolgende Generationen weiterzugeben.

„Ich liebe den Hunsrück über alles und ich möchte das erhalten, was geht.

Deshalb hat Erika in ihrem Buch „Vom Aaschblättcher bis Zwärschsack“ nicht nur Schimpfwörter gesammelt, sondern zu jedem gleich noch ein Gedicht, Lied oder Rätsel verfasst.

Da gibt es den Dilldappes, Gruwian, Muldehaaf oder auch den Schwänzeler – jemand, der den Frauen nachläuft. „Aber in meinem Alter merkt man das nicht mehr“, lacht Erika, die seit 56 Jahren glücklich mit ihrem Mann verheiratet ist. Zuhause kommen ihre ganzen Schimpfwörter übrigens kaum zum Einsatz. „Wir streiten eigentlich nicht.“


Mehr Mundart

Heute im Mundarträtsel – Bläster

Rita Simon aus Rennerod im Westerwald erklärt den Mundart-Begriff „Bäister“ auf Wäller Platt. Um dieses Dialekt-Wort dreht sich sogar ein ganzes Lied.  mehr...

Was bedeutet "Korscht"?

Michael Brötz ist stolzer Freiendiezer und "Korscht" ist für Michael ein typischer Begriff aus seiner Heimat zwischen Taunus und Westerwald. Hättest du gewusst, was es bedeutet?  mehr...

Weißt du, was ein „Traubedrigger“ ist?

Ulrike Neradts Herz schlägt für die Mundart. Sie möchte etwas zum Erhalt der regionalen Sprache im Rheingau beitragen. In unserem Beitrag erklärt sie den Begriff „Traubedrigger“.  mehr...

Mehr Heimat

Warum wird man mit 30 Jahren ein Priester?

Jungpriester Simon liebt seinen Job: „Wo hat man sonst die Möglichkeit, Menschen von Geburt bis zum Tod zu begleiten und mit ihnen ein Stück ihres Lebenswegs zu gehen.“  mehr...

Ohrwürmer für eine bessere Welt: Joana macht seit 50 Jahren Musik

Mit Liedern allein kann man die Welt nicht verändern, aber man kann mit ihnen für die Demokratie kämpfen. Joana aus Bad Schönborn ist Chansonsängerin und hat gerade ein neues Album veröffentlicht - mit Revolutionsliedern.  mehr...

Jacky fährt Wasserski auf der Mosel – und zwar barfuß ohne Skier!

Als Tochter zweier Wasserski-Legenden wurde Jacky Kirsch von der Mosel der Sport in die Wiege gelegt. Ihre Mutter und sie stehen sogar oft als Konkurrentinnen am Startsteg.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...