Mundarträtsel: Tranfunzel

Dauer

365 Hunsrücker Schimpfwörter hat Erika Stephan gesammelt – eines für jeden Tag. „Und ich kenne sie alle“, lacht die 75-Jährige. Es war ihr ein Herzensanliegen, dieses Kulturgut an nachfolgende Generationen weiterzugeben.

„Ich liebe den Hunsrück über alles und ich möchte das erhalten, was geht.“

Deshalb hat Erika in ihrem Buch „Vom Aaschblättcher bis Zwärschsack“ nicht nur Schimpfwörter gesammelt, sondern zu jedem gleich noch ein Gedicht, Lied oder Rätsel verfasst. Da gibt es den Dilldappes, Gruwian, Muldehaaf oder auch den Schwänzeler – jemand, der den Frauen nachläuft. „Aber in meinem Alter merkt man das nicht mehr“, lacht Erika, die seit 56 Jahren glücklich mit ihrem Mann verheiratet ist. Zuhause kommen ihre ganzen Schimpfwörter übrigens kaum zum Einsatz. „Wir streiten eigentlich nicht.“