Mit Höhenangst auf der Geierlay-Hängeseilbrücke

Mit Höhenangst auf der Geierlay-Hängeseilbrücke

„Die Geierlay ist wie 0,91 Promille."

Ralf versucht seiner Frau Petra zu beschreiben, wie es sich anfühlt, auf einer der längsten Hängeseilbrücken Deutschlands zu stehen. Denn für die Mainzerin ist es unvorstellbar, die Brücke zu betreten.

„Ich habe mir gedacht, ich gucke mir das mal an. Bis zu den Bäumen und dann wieder zurück bin ich gegangen. Ich habe Höhenangst, das geht dann nicht. Erstens geht es bergab und zweitens schwankt es ja auch und da fühle ich mich nicht mehr wohl.“

Trotzdem kann sie sich am Anblick der Brücke erfreuen. „Es ist ja der Beginn des Tagesausfluges, der noch weiter geht.“ Die Burg Eltz ist ein Geheimtipp von Petra, genauso wie die Maare in der Eifel.

„Rheinland-Pfalz ist definitiv eine schöne Freizeit- und Urlaubsregion. Ich sag‘s mal so: Die ganze Rheinstrecke von Mainz nach Koblenz mit den vielen Burgen ist traumhaft schön. Man kann immer was Neues entdecken.“


Mehr Heimat