Auf einem Rad durch's Leben

Dauer

„Ich kann mir ein Leben ohne mein Einrad nicht mehr vorstellen.“ Rabeas große Leidenschaft ist das Einradfahren. Vater Jörg brachte sie und ihre beiden jüngeren Geschwister Finn und Jan dazu. Regelmäßig fährt dann die ganze Familie zu Wettkämpfen auf der ganzen Welt.

Um dort erfolgreich zu sein, braucht es vor allem viel Training. „Da momentan eine Meisterschaft vor uns liegt, trainieren wir drei- bis viermal die Woche jeweils 3 Stunden.“ Aus der Übung kommen sie sowieso nicht. „Das Einrad ist unser täglicher Begleiter. Wir nutzen es auch, um zu unserer Oma zu fahren oder Brötchen beim Bäcker zu holen.“

Mehr Sport

Mehr Heimat