Das schlimmste Date ever – Menschen in Heilbronn packen aus

STAND
AUTOR/IN
Martika Baumert
Porträt Martika Baumert (Foto: SWR)

Entweder man liebt sie oder man hasst sie: erste Dates. Für die einen sind es Momente voller Vorfreude, Aufregung und Neugier. Für andere der blanke Horror aus Nervosität, Zeitverschwendung und Peinlichkeiten. Das Tolle an ziemlich schlechten Dates ist aber: Sie bleiben im Gedächtnis. Und rückblickend sind sie oft ziemlich lustig. Wir waren in Heilbronn unterwegs und haben Menschen nach ihren schlimmsten Dates gefragt.

Ich habe ein Mädchen aus meiner Stufe gefragt, ob wir zusammen Eisessen gehen. Das Problem war: Die Eisdiele hatte gar nicht offen – das war ein Fehler meinerseits. Und wir wussten nicht so recht, worüber wir reden sollen. Es ging so eine Stunde, dann hat sie sich verabschiedet. 

Romantik pur? 

Man stellt es sich immer so romantisch und schön vor: das erste Date. Mit ein paar Kerzen, einem leckeren Essen und vielleicht dem Sonnenuntergang. In Wahrheit ist Daten oft aber vor allem eins: Anstrengend! Bei jedem ersten Date musst du dich auf die andere Person komplett neu einstellen. Themen finden, über die man reden kann. Gemeinsamkeiten entdecken. Bei jedem ersten Date machst du dich verletzbar, weil du meistens ja gar nicht weißt, worauf das alles hinausläuft. Du wagst dich aus deiner Komfortzone raus aufs Dating-Spielfeld. Und wer weiß, ob die Person von Tinder, Bumble oder der Party auch noch so cool ist, wenn man mit ihr allein ist?  

Dating im 7. Himmel oder nur mit Exit-Strategie 

Wenn so ein erstes Date gut läuft, weißt du sofort, warum es sich immer wieder lohnt, sich das alles zu geben. Und dann ist es eigentlich auch ganz egal, was man zusammen unternimmt. Wenn das Date aber nicht so gut läuft, ist es einfach echt ziemlich kacke. Und dann hast du dir besser schon vorher eine Exit-Strategie überlegt.  

Geschichten, die das Leben schreibt 

Das Tolle an schlechten ersten Dates ist aber: Sie bleiben im Gedächtnis. Und darüber zu sprechen, macht vor allem eins klar: Wir mussten da alle schon durch. Schlechte Dates gehören halt einfach dazu. Und wenn man so hört, was andere schon alles erlebt haben, sind die eigenen schlechten Erfahrungen in Sachen Dating vielleicht doch gar nicht mehr so schlimm.  

#1MinuteGefühle 

Für unsere Rubrik #1MinuteGefühle waren wir dieses Mal in Heilbronn unterwegs. Dort haben wir einige Menschen getroffen, die bereit waren, ihre schlimmsten Dating-Geschichten mit uns zu teilen. Vielen Dank dafür. So fühlen wir uns alle mit unseren “suboptimalen” Date-Erfahrungen nicht so allein. 

Mainz

Keine Pille mehr

Julia wurde als Teenager die Pille verschrieben. Versprochen wurde ihr reine Haut, über mögliche Nachteile hat sie niemand aufgeklärt. Etwa zehn Jahre später wird sie „pillenmüde“.  mehr...

Seniorenathlet

„Wenn man hier schon im Hintergrund die Lautsprecher hört, dann ist das schon kribbeln.“ Helmut Hessert ist 71 und noch immer hungrig nach Edelmetall.  mehr...

Oper im Bus

Fahrgäste in Ludwigshafen kommen zurzeit in den Genuss von Opernklängen. Busfahrer Karl-Heinz Hölle (57) schmettert leidenschaftlich gerne während der Fahrt italienische Arien.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...