Baby in Sicht

STAND
AUTOR/IN
Stefanie Molitor
Stefanie Molitor (Foto: SWR)
Stefan Bächle
Stefan Bächle (Foto: SWR)

Rüdiger aus Heilbronn ist Kapitän des traditionsreichen "Neckarbummlers". Er liebt sein Leben auf dem Fluss. Auch, wenn er einmal schon fast unfreiwillig zum Geburtshelfer geworden wäre.

„Ich fahre seit 34 Jahren auf diesem Fluss – angefangen als Schiffsjunge, Matrose, Steuermann. Dann als Kapitän. Der Neckar ist mein Leben.“

Vor 43 Jahren haben Rüdigers Vater und sein Onkel die Personenschifffahrt in Heilbronn gegründet. „In der ‚Heilbronner Stimme‘ war damals eine Ausschreibung, wer es riskieren würde, hier in der Stadt etwas Neues zu beginnen. Und die zwei Herren haben es eben probiert.“ Seitdem ist das Unternehmen in Familienbesitz. Des Geldes wegen macht Rüdiger den Job nicht.

„Sie sehen ja, wenn man hier sitzt und fährt: Die Nase ist nicht vergoldet. Man muss schon was tun, damit es klappt. Aber es klappt.“

Ob ihm seine Arbeit auch mal langweilig wird? Niemals, sagt er. Denn auf dem „Neckarbummler“ ist an jedem Tag was anderes los.

„Manche Leute haben ihr Büro, ihre Pflanze, ihren PC und gucken immer aus dem gleichen Fenster. Hier auf dem Wasser gibt es Begegnungen mit anderen Schiffen, die Strömungen, Windverhältnisse, neue Fahrgäste und irgendwas zu reparieren gibt es eh immer. Also langweilig wird es hier definitiv nicht.“

Einmal wurde sogar fast ein Kind auf seinem Boot geboren. Seine eigenen Kinder wollen das Familienunternehmen später allerdings nicht übernehmen.

„Sollte es mal enden, werden wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge drauf zurückschauen – aber in Depressionen verfallen werden wir nicht. Der Job ist schon ganz schön anstrengend.“

Mehr Heimat

Petra liebt es Sissi zu sein – das ist ihre Geschichte

Schon als Kind faszinierten Petra die alten Sissi-Filme im Fernsehen. Als sie mit 15 in die Country-Szene hinein schnupperte, merkte Petra schnell: Sissi, das bin ich!

Achtsamkeit im Alltag: Maria hört auf ihre innere Stimme

Für Maria aus Freiburg eine wichtige Fähigkeit: die eigenen Grenzen kennen. Seit einiger Zeit achtet sie bewusst mehr auf ihr inneres Wohlbefinden.

Weil man zum Helfen nie zu klein ist

Zum Helfen ist man nie zu klein. Ärztin Mine Musahl hatte die Idee für den „Pflasterpass“. In Mainz lernen Kinder ab vier Jahren die Grundlagen der Ersten Hilfe.

Katzenrettung nach der Flut

Andrea rettet gemeinsam mit ihrem Team vom Tierschutzverein Katzenfreunde Rhein-Ahr-Eifel Katzen, die im Zuge der Flutkatastrophe im Ahrtal von ihren Familien getrennt wurden.

Neuen Ersatz-Opa gefunden

Die elfjährige Jola aus Mayen führt eine Brieffreundschaft mit dem 67-jährigen Seniorenheimbewohner Andreas Krayer. Sie haben sich über die Aktion „Pinsel-Post“ kennengelernt.

„Man ist nie zu alt zum Lernen" – Christine macht mit 57 eine Ausbildung

Christine aus Ditzingen lebt ihren Spruch. Mit 57 folgt sie ihrer Berufung und hat eine Ausbildung als Altenpflegerin begonnen. Zuvor war sie 20 Jahre Büroassistentin.

Minimalismus, Natur und Religion

Pater Wolfgang Götz lebt seit 30 Jahren als Einsiedler in einer schlichten Hütte in einem Wäldchen nahe der Schönstatt Patres bei Koblenz.

Seniorenathlet

„Wenn man hier schon im Hintergrund die Lautsprecher hört, dann ist das schon kribbeln.“ Helmut Hessert ist 71 und noch immer hungrig nach Edelmetall.

Christian ist als Pannenhelfer ein Retter in der Not

Seit 29 Jahren ist Christian Groß als Pannenhelfer für den ADAC im Einsatz. Ein freundlicher und entspannter Umgang mit seinen Klienten ist ihm dabei wichtig.

Philipp Riederle - wer ist der digitale Star?

Mit 13 Jahren startet Philipp aus Friedrichshafen seinen ersten Podcast und dreht Videos für YouTube. Heute ist er Unternehmensberater und Experte für die 'Generation Internet'.

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team