STAND

Weil ihr Restaurant in Görwihl gerade wegen Corona geschlossen hat, hat Alexandra, ohne lange zu überlegen, beschlossen, zu helfen. Deshalb kocht sie jeden Mittag für die Senioren im Ort ein kostenloses Essen.

Kochen für Senioren

„Da muss man einfach helfen jetzt. Was mit Liebe gekochtes. Das ist mir wichtig.“

Alexandra, Wirtin aus Görwihl

Unbürokratisch helfen

So haben die Rentner „eine warme Mahlzeit, etwas Frisches, das mit Liebe gekocht” ist. Alexandra will „unbürokratisch“ helfen und möchte dafür nicht hundertmal Danke hören.

„Es geht allen schlecht und da muss man einfach helfen jetzt” – das ist ihre Devise. Über das Fenster ihrer Restaurant-Küche gibt sie das frisch gekochte Essen aus – selbstverständlich mit Handschuhen und Mundschutz als Hygienemaßnahme.

Für Alexandra kommt Jammern nicht in Frage. Sie will etwas Sinnvolles tun.

„Nicht Schwätzen, Machen!“

Mehr Heimatgeschichten

DIY: Wie Eddy seine Liebe zu Skateboards auslebt

Eddy liebte das Skaten. Aber irgendwann hatte er keine Lust mehr auf die blauen Flecken und Verletzungen - aber die Skateboards haben ihn nicht losgelassen.  mehr...

Erlebnispädagogin: Spielen als Beruf

Daniela aus dem Donnersbergkreis hat Lehramt studiert. Das war ihr zu langweilig. Deswegen macht sie nun Erlebnispädagogik und hilft Schülern auf Klassenfahrt beim Teambuilding.  mehr...

Das Trauma bleibt - Polizeieinsatz beim Amoklauf

2009 tötete ein 17-jähriger Junge 15 Menschen und später sich selbst. Der Amoklauf von Winnenden jährt sich am 11. März zum elften Mal. Ernst war damals als Polizist im Einsatz und erlebte einen Tag, der sein ganzes Leben veränderte.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN