STAND

Christina Coskun aus Horben und ihr Ex-Mann teilten sich das Sorgerecht für ihren Sohn. Bis der Vater mit dem Kleinen einen Urlaub in der Türkei machte – und nicht mehr zurückkam.

Es gibt es Neuigkeiten in Christinas Geschichte: Ein türkisches Gericht hat am Donnerstag, den 25. Juni 2020, die Auslieferung von Sohn Sami an die Mutter angeordnet. Vielleicht hat sich ihr neun Monate dauernder Kampf nun ausgezahlt? Zumindest ein Hoffnungsschimmer. Als wir Christina vor einiger Zeit getroffen haben, sah ihre Welt noch ganz anders aus.

Ich wusste, dass er mir meinen Sohn wegnehmen wird – aber niemand hat mir geglaubt.

Christina, 30

Über zwei Jahre ist es her, dass sich Christina von ihrem Mann trennte. Aber bis sie diesen endgültigen Schritt wagte, war es ein langer Weg:

„Nach der Geburt des Kleinen war mein Mann wie verwandelt. Er wurde aggressiv. Ich war immer der festen Überzeugung, dass sich das wieder legen würde, dass ich das wieder hinkriege – für Sami.“

Aber irgendwann färbte das Verhalten ihres Mannes auf ihren Sohn ab, so Christina. „Als der Kleine anfing, mich anzuschreien und Flaschen nach mir zu werfen, war mir klar: So geht es nicht mehr weiter!“ Trotz Rosenkrieg vor Gericht teilten sich die beiden das Sorgerecht für Sami – was zunächst gut funktionierte. Bis Christinas Exmann einen zweiwöchigen Urlaub mit ihrem Sohn in der Türkei vor Gericht beantragte. Ihm wurde stattgegeben.

Ab da wusste ich, dass ich mein Kind vielleicht nie wiedersehen werde.

Seither hat ihr Ex den gemeinsamen Sohn – laut Christina – nicht mehr aus der Türkei zurückgebracht. „Ich versuche immer, die Starke zu sein, schlussendlich ist es dann so, dass ich immer wieder einkrache – und ich habe Angst vor Zusammenbrüchen. Wie kann ich für meinen Sohn kämpfen, wenn ich selbst keine Kraft mehr habe?“

Westerwald

Landärztin statt Stadtleben

Nach einem Medizinstudium auf dem Land als Hausarzt arbeiten – das kommt für viele Studierende nicht in Frage. Doch Carla Kohlhaas will genau das.  mehr...

Neuwied-Oberbieber

Für Mia zählt jeder Tag

Mia ist 11 Monate alt und das ist alles andere als selbstverständlich. Sie hat Trisomie 18. Eine Entwicklungsstörung, die meist schon vor der Geburt zum Tod führt.  mehr...

Zu Fuß von Freiburg nach Pakistan

Der 22-jährige Miran braucht ein Abenteuer, er will die Welt entdecken. Also läuft er 7540 Kilometer zu Fuß von Freiburg nach Pakistan. Insgesamt ist er zwei Jahre lang unterwegs.  mehr...

Der Mainzer Rosenmontagszug in 60 Sekunden

Etwa fünf Stunden dauert der Rosenmontagszug in Mainz. Wem das zu lange ist, kann sich das Ganze bei uns auch in 60 Sekunden ansehen.  mehr...

Trotz vieler Klischees: Thu liebt ihr Hobby

Thu tanzt seit etwa vier Jahren an der Stange. Zum Poledance ist sie durch eine gute Freundin gekommen. Am Anfang hat sie die Sportart noch etwas skeptisch gesehen, war aber nach ihrer ersten Stunde hellauf begeistert.  mehr...

Umweltschutz anpacken: Benjamin befreit den Rhein von Plastikmüll

Benjamin Hans aus Neustadt an der Weinstraße engagiert sich für das Clean River Project in Ludwigshafen und sammelt Plastik und anderen Müll am Rhein.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN