Von der Freiheit, sein Leben zu leben

Dauer

Taio kommt aus Barcelona und ist Vollblutmusiker. Er spielt in Bars und Kneipen. Auf der Straße in Lörrach und den ganz großen Bühnen. Der Sinn seines Lebens klingt einfach: Lebe!

 „Wenn ich keine Musik mache, tue ich einfach nichts. Ich sitze am liebsten einfach nur mit einem Buch an einem Fluss und lese. Das ist ein Luxus, den sich viele Reiche nicht leisten können. Sie tun das für 15 Tage im Jahr, wenn überhaupt. Ich dagegen habe diesen Luxus das ganze Jahr über.“

Taio, 48, Musiker

Taio sitzt auf einem Barhocker in einem klimatisierten Irish Pub im Stadtzentrum von Lörrach (@stadtloerrach). Er hat Schweiß auf der Stirn, das Bierglas vor ihm ist von der Kälte beschlagen. Noch vor wenigen Minuten hat er in der sonnendurchfluteten Fußgängerzone Songs von Depeche Mode und Neil Young gespielt. Er nimmt einen tiefen Schluck:

„Es ist sehr leicht, auf einer großen Bühne zu spielen. Dort hast du einen fetten Sound und eine Band, die hinter dir steht. Aber noch mehr liebe ich, auf der Straße Musik zu machen und mit den Leuten auf Augenhöhe zu sein.“

Ein Mann spielt auf einer Akustikgitarre. Man sieht nur die Gitarre und seine Hände. (Foto: SWR)


Taios Gitarre steht direkt neben ihm. Immer wieder wirft er einen kontrollierenden Blick auf sie. Seine Füße stehen auf der Strebe des Barhockers, die Turnschuhe sehen abgewetzt aus. An der Oberseite des rechten Schuhs klafft sogar ein kleines Loch, durch das Taios großer Zeh schemenhaft erkennbar ist. Wieder trinkt er einen Schluck.

Von der Geburtstagsfeier bis zur Beerdigung


„Ich wurde in Barcelona geboren, aber ich bin seit rund 20 Jahren weltweit unterwegs und mache Musik. Ich spiele auch auf Geburtstagsfeiern und sogar Beerdigungen, was eine fantastische Sache ist. Aber mir geht es nicht in erster Linie ums Geld. Es ist besser an Orten zu spielen, an denen die Leute deine Musik mögen und dich als Musiker respektieren.“

Zukunft: völlig offen


Ein Gast des Pubs erkennt Taio aus der Fußgängerzone wieder und will wissen, wo er als Nächstes auftritt. Er verweist auf seine anstehende Deutschlandtour im Herbst mit seiner Band ‚Elk and Bearhead‘.
„Wo ich in 20 bis 30 Jahren sein werde? Ich weiß es nicht! Und ganz ehrlich, es ist mir auch egal.“ Taio lächelt verschmitzt und nimmt einen letzten tiefen Schluck.