STAND
AUTOR/IN

„Ich liebe alles was mit Mittelalter zu tun hat.“ Seit über sieben Jahren führt Anita Nies Besuchergruppen durch die Burg Lissingen. Dabei erzählt sie Kindern und Erwachsenen die Geschichte der Burg. Sie liegt ihr sehr am Herzen.

Als sie vor kurzem zum Verkauf stand, hat Anita schon darüber nachgedacht, das Objekt zu erwerben. Doch die Restaurierungskosten sind zu hoch. „Es muss bei der Burg noch viel gemacht werden.“ Trotzdem ist sie Burgbesitzerin in Spee und kümmert sich mit ihrem Mann, um die Führungen, die Kunsthandwerkermärkte und Hochzeiten, die hier statt finden.

Mehr Mundart-Experten

Heute im Mundarträtsel – Bläster

Rita Simon aus Rennerod im Westerwald erklärt den Mundart-Begriff „Bäister“ auf Wäller Platt. Um dieses Dialekt-Wort dreht sich sogar ein ganzes Lied.  mehr...

Was bedeutet "Korscht"?

Michael Brötz ist stolzer Freiendiezer und "Korscht" ist für Michael ein typischer Begriff aus seiner Heimat zwischen Taunus und Westerwald. Hättest du gewusst, was es bedeutet?  mehr...

Wissen Sie, was ein „Traubedrigger“ ist?

Ulrike Neradts Herz schlägt für die Mundart. Sie möchte etwas zum Erhalt der regionalen Sprache im Rheingau beitragen. In unserem Beitrag erklärt sie den Begriff „Traubedrigger“.  mehr...

Weißt du, was ein „Traubedrigger“ ist?

Ulrike Neradts Herz schlägt für die Mundart. Sie möchte etwas zum Erhalt der regionalen Sprache im Rheingau beitragen. In unserem Beitrag erklärt sie den Begriff „Traubedrigger“.  mehr...

Singer-Songwriter auf schwäbisch

Seit ihrer Kindheit schwätzt Elena schwäbisch - wieso dann auch nicht singen? Als Mundartsängerin verbindet sie ihr musikalisches Talent mit ihrem Dialekt.  mehr...

Wenn ein Westerwälder über das Wetter spricht, klingt das so

Werner Simon aus Rennerod im Westerwald erklärt den Mundart-Begriff „Gewerrer“ auf Wäller Platt. Klar, dass es viele Wetter-Begriffe im Westerwälder Dialekt gibt.  mehr...

Wissen Sie, was die Hunsrücker mit "Muldehaaf" meinen?

365 Hunsrücker Schimpfwörter hat Erika Stephan aus Laufersweiler gesammelt. Das Wort "Muldehaaf" ist eines davon - aber es hat auch noch eine ganz andere Bedeutung.  mehr...

Khalil liebt den schwäbischen und badischen Dialekt

Khalil kam Ende 2015 als Flüchtling von Syrien nach Deutschland. Mit seinem Video „Schwäbisch für Anfänger“ hat er auf Facebook einen viralen Hit gelandet. Aber auch mit der badischen Sprache kennt er sich aus.  mehr...

Anna Lena Dörr: „Vom Lemmes gepiggt“

Anna Lena Dörr ist SWR-Moderatorin und gebürtige Saarländerin. Sie kennt sich aus mit der hiesigen Mundart und erklärt den Ausdruck „Vom Lemmes gepiggt“.  mehr...

Was meint ein Westerwälder mit „Hauserling“?

Werner Simon aus Rennerod im Westerwald erklärt den Mundart-Begriff „Hauserling“ auf Wäller Platt. Als Fastnachter hält er schon seit 60 Jahren Vorträge im Westerwälder Dialekt.  mehr...

Mehr Heimat

Bettina kann das Thema Tod aushalten

Der Tod, das Ende: damit hat Bettina aus Eisenbach keine Berührungsängste. Sie hat eine Weiterbildung zur Trauerrednerin gemacht.  mehr...

Toter Mann: Lebensfreude trotz Krebs

Der Landauer Musiker Didi Conrath spricht offen über seine Diagnose: Bauchspeicheldrüsenkrebs. "Toter Mann" heißt sein neues Bühnenprogramm.  mehr...

Bäcker kämpft für seinen Lehrling

Manfred Wagner ist empört. Es herrscht Fachkräftemangel, er findet einen zuverlässigen Mitarbeiter und nun wird er abgeschoben.  mehr...

Marvin liebt Hunde und arbeitet freiwillig im Tierheim

Seit fünf Jahren kommt Marvin wöchentlich ins Tierheim in Ingelheim. Er hilft beim Füttern oder geht mit den Hunden Gassi.  mehr...

Rebecca kämpft gegen böse Stimmen in ihrem Kopf

Rebecca aus Albstadt ist psychisch krank. Sie leidet unter Schizophrenie und kämpft ständig gegen Stimmen in ihrem Kopf, die ihr böse Dinge einflüstern.  mehr...

Allein im Vier-Sterne-Hotel

Wegen Corona steht das Parkhotel Schillerhain in Kirchheimbolanden leer: 78 Zimmer, Tagungsräume, Restaurant und SPA. Die Betreiberfamilie bewohnt das Hotel zurzeit alleine.  mehr...

Horror-Trip im Pfälzerwald

Seit 14 Jahren verwandeln sich erholsame Wanderwege in düstere Pfade. Aber wie wurde der beschauliche Pfälzerwald im oberen Pfrimmtal zum „Ausflug des Schreckens“?  mehr...

Thomas ist Gehirnchirurg und sitzt im Rollstuhl

Thomas ist Oberarzt am Klinikum Ulm und querschnittsgelähmt. Durch einen Spezial-Rollstuhl kann er seine Patienten im Stehen operieren.  mehr...

Totgeborene Babys: Simone ist Mutter von drei Sternenkindern

Simone Osteroth ist Mutter von drei Sternenkindern – Kinder, die während der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt sterben. Dabei war es ihr großer Lebenstraum, Mutter zu sein.  mehr...

Respekt vor dem Feuer

Das Herz von Udo aus Gärtringen schlägt für die Feuerwehr - auch wenn es seiner Familie manchmal lieber wäre, wenn er weniger Zeit dort verbringen würde. Aber: Engagement geht vor.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...